Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Alaska

Alaska

Geburtsdatum: April 2005

Rasse: Havaneser-Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

Notfall - Gnadenbrotplatz gesucht

Wie entsetzlich und schmerzhaft muss es sein, sich im Alter so verlassen wie die kleine Alaska zu fühlen?
Abgeschoben aus dem Leben, alles verloren was sie einst so liebte, um dann ungeliebt und einsam auf einen grausamen Tod zu warten. Was ist das nur für eine falsche, heuchlerische Menschheit, die so gefühl- und erbarmungslos mit Leben umgeht? Gefunden haben wir das arme Schätzchen in der Tötung Linares/Südspanien wo ihr Termin zur Hinrichtung bereits feststand. Vielleicht war ihr Mensch verstorben und die Erben wollten wie so oft nicht für das arme Schätzchen da sein oder sie wurde einfach durch was Junges ersetzt, denn die Maßlosigkeit der Menschen ist bekanntlich grenzenlos. Ob man im Alter auch so mit uns umgeht? Eine grauenvolle Vorstellung. Egal was passiert ist, das hatte diese zauberhafte, liebe Maus ganz bestimmt nicht verdient! Mithilfe unserer Helfer vor Ort und dank lieber Menschen aus Deutschland durften wir auch der kleinen Alaska ein „Ticket aus der Hölle“ in ihre kleinen Pfötchen drücken. Wir haben der im April 2005 geborenen kleinen Lady damit nicht nur das Leben gerettet, sondern ihr ein Versprechen gegeben, dass sie auf ihre alten Tage noch einmal der Geborgenheit und Liebe von Menschen mit großem Herzen entgegen sehen darf, die ihr hoffentlich noch so einige glückliche Jahre in ihren Armen schenken werden. Das niedliche, wahrscheinlich Havanesermischlingsmädel ist ca. 30 cm klein und wiegt nur knappe über 4 kg. Sie befindet sich gerade in unserer spanischen Auffangstation und wird hier auf ihre Ausreise vorbereitet, so dass sie gechipt, vollständig geimpft, mit aktuellem Mittelmeertest hoffnungsvoll an liebe Menschen appelliert, die ihr von Herzen gern noch einen schönen Lebensabend schenken möchten. Von einer Kastration in ihrem betagten Alter möchten wir Alaska zuliebe absehen, so dass wir für die kleine Lady ein ruhiges, nicht zu turbulentes Zuhause suchen wo ihr all die Liebe ihrer Menschen entweder allein oder aber als Zweithund zuteil wird, denn Alaska ist verträglich mit ihren Artgenossen. Unsere Partner vor Ort beschreiben sie als ruhig und ausgeglichen, unkompliziert, katzenverträglich und etwas schüchtern zu Anfang, was nach dem Erlebten nicht verwunderlich ist. Im Moment ist sie zwar in Sicherheit, lebt jedoch ebenso hinter Gittern und muss auf Beton schlafen. Umso dringlicher ist Alaska's Hilferuf nach Wärme, Geborgenheit und einem weichen Bettchen, denn gerade für die Betagteren ist auch dieses Leben mehr als nur hart. Wo ist das liebevolle Zuhause mit tollen Menschen, die bereits auf unsere süße Hundeomi warten und ihr ganz fest versprechen, dass sie niemals wieder im Leben so enttäuscht werden wird?


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de