Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Kaleshi

Kaleshi

Geburtsdatum: Oktober 2015

Rasse: Podenco-Andaluz

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Dieser bildhübschen Podenca haben wir den Namen Kaleshi gegeben. Auch die im Oktober 2015 geborene schokoladenfarbene Hündin wurde ein Opfer der Gleichgültigkeit gegenüber Hunden in südlichen Ländern. Kaleshi wurde von ihrem Besitzer herzlos entsorgt und fand sich allein auf der Straße wieder. Auf der Suche nach Futter irrte sie herum bis Tierschützer die zarte Maus dann schließlich einfangen und in Sicherheit bringen konnten. Eine Auffangstation für verlorene Hundeseelen ist derzeit ihr Zuhause. Dort hofft sie sehnsüchtig darauf, dass sich liebevolle Menschen melden, die es ernst mit ihr meinen und ihr einen Platz geben können, wo sie für immer bleiben darf.

Kaleshi ist eine sanftmütige sensible Hündin und gehört mit ihren 42 cm bei 11 kg noch zu den handlichen Hunden, die man auch schon mal unter den Arm klemmen kann. Menschen gegenüber ist sie zunächst etwas misstrauisch, wenn das Eis aber gebrochen ist, so entpuppt sie sich als verschmust und anhänglich. Wie fast alle Südländer ist sie mit Artgenossen sehr verträglich, so dass sie auch in einen Mehrhundehaushalt vermittelt werden könnte. Katzen ist sie gewöhnt und beachtet sie nicht.

In ihrem neuen Zuhause sollte ein hundesicher eingezäunter Garten vorhanden sein und selbstverständlich ist Kaleshi nichts für eine Großstadt. Einfühlsame, beständige Menschen sind hier gefragt, die ihr die Zeit lassen, damit sie in Ruhe ankommen und endlich erfahren darf, dass zu einem Hundeleben auch Liebe, Geborgenheit , Spiel und Spaß gehören.

Wenn diese kleine zarte Hundeseele sie nun berührt hat, dann melden Sie sich einfach.

Kaleshi könnte dann bei nächster Gelegenheit komplett durchgeimpft, kastriert, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet bei Ihnen einziehen.

Der Podenco Andaluz ist ein handlicher Vertreter seiner Rasse und seit jeher sehr beliebt im Süden Spaniens. Er wird als sanftmütig, sehr sozialverträglich und absolut familientauglich, Fremden gegenüber anfänglich etwas schüchtern beschrieben. Sie begleiten ihre Familie gerne überallhin und die Nähe zu ihren Menschen ist für sie sehr wichtig.

Wenn man einem Podenco genügend Beschäftigung bietet, hat man in der Regel nach angemessener Eingewöhnung einen sehr angenehmen Zeitgenossen, der im Haus kaum auffallen wird.

Jeder Podencoliebhaber kann dies bestätigen, und wer einmal einen Podenco besessen hat, wird niemals mehr eine andere Rasse wollen.



Kontakt:

Melanie Thumm

Telefonzeiten NUR montags - freitags: von 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0151-43812691

Festnetz: 02158-4018297

Email: Melanie.Thumm@hunde-ohne-lobby.de