Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Kim

Kim

Geburtsdatum: November 2011

Rasse: Epagneul Bretone

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Notfall

Warum redet der Mensch von Wärme, und ist selbst doch so kaltherzig?
Warum redet er von Gefühlen, wenn er doch selbst gar nichts fühlt?
Warum redet er von Ehrfurcht, Treue und Menschlichkeit, wenn er das Leben neben sich irgendwann doch mit Füßen tritt?
Alles Fragen, für die unsere Kim keine Antworten erhalten wird, denn ihr ehemaliger Mensch hat genau das mit ihr getan. Die ersten Jahre war das Epagneul Bretonmädchen gut genug für ihn, aber als sie älter wurde stieß er sie skrupellos aus dem Leben. Auf der Straße sollte ihr Leben enden, eine billige aber leider immer noch gängige Methode in Kim’s Geburtsland sich seinem zur Last gewordenen Ballast zu entledigen. Auch dieses hübsche, aufgeschlossene und äußerst nette ca. 7 Jahre alte (geb. ca. November 2011) Mädel wurde von unseren Tierfreunden gerade noch rechtzeitig gefunden und fand Zuflucht in ihrem Haus für arme Hundeseelen in Ubeda/Südspanien. Gefunden wurde sie letztes Jahr zu Beginn der Jagdsaison. Es liegt nahe, dass man sie als „unbrauchbar“ ausgemustert hatte. Unsere Kim ist eine sehr liebevolle und ruhige Hündin, die sich anderen Hunden gegenüber unterwürfig verhält. Sie hat ein ausgeglichenes und fantastisches  Wesen mit wundervollem Charakter, läuft gut an der Leine, ist menschenbezogen, äußerst freundlich und ganz verschmust, eine Seele von einem Hund! Kim wünscht sich ein tolles ländliches Zuhause mit wundervollem Garten und schönen Spaziergängen durch die Natur. Dazu nette Menschen, die Kim beweisen, dass es sie noch gibt, die Menschen mit Wärme im Herzen, wahrer Güte im Charakter und Ehrfurcht vor dem Leben. Ein warmes Bettchen, liebkosende Hände und ein fester Platz im Herzen sind Bedingung. Gern dürfen sich auch ältere Menschen bei uns melden, denn zu den jungen Wilden gehört unsere Kim längst nicht mehr. Auch würde sich unsere Kim über einen ebenso netten, ruhigen Artgenossen freuen oder lieben Kindern in einem bereits vernünftigen Alter. Leider wurde Kim bei ihrer Erstuntersuchung positiv auf Leishmaniose getestet und es wurden auch Knoten an der Milchleiste festgestellt. Selbstverständlich wurde Kim sofort tierärztlich versorgt, die Knötchen entfernt und gleichzeitig eine Kastration durchgeführt. Das alles war vor einem dreiviertel Jahr und Kim geht es seither um einiges besser, gern klären wir in einem persönlichen Gespräch auf. Leider lebt Kim noch in unserem Partnertierheim hinter Gittern. Wir durften sie persönlich kennenlernen und es brach uns das Herz sie so zurück lassen zu müssen. Der Winter naht, ihre Gelenke nicht mehr die jüngsten und der Beton als Liegeplätzchen ist hart und kalt. Wir hoffen inständig für das liebe Schätzchen, dass wir auch ihr bald ein Reiseticket in die Arme ganz lieber Menschen in die Pfötchen drücken dürfen, denn die Angst um unsere Schützlinge ist stets unser Begleiter. Bei Ankunft in Deutschland wäre unser hübsches Mädelchen gechipt, kastriert und vollständig geimpft. Wo ist die tolle Familie, die unsere Kim bereits sehnsüchtig erwartet und diesem lieben Mädchen wieder ein glückliches Lachen in ihre hübschen Äuglein zaubert?



Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de