Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Pina

Pina

Geburtsdatum: Oktober 2014

Rasse: Parson-Russell-Terrier

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Auf Pflegestelle Nähe Rot an der Rot/Baden-Württemberg!

Unser süßes, noch etwas traurig schauendes Zuckermäuschen Pina hat schon einiges mitgemacht in ihrem kurzen Leben. Eigentlich hatte sie sich ihr Leben ganz anderes vorgestellt. So wie viele unserer von ihren Menschen verstoßenen Schützlinge die wir in letzter Minute dank der Tierschützer vor Ort und mithilfe lieber Menschen vor ihrem schlimmen Schicksal bewahren konnten. Auch dieses kleine Parson-Russell-Mischlingsmädchen mit ihrer Schulterhöhe von nur 42 cm bei 7,5 kg hatte einmal ein Zuhause. Sie wurde von ihrer Familie eiskalt wie Müll aus deren Leben geschmissen und landete in einer spanischen Perrera (Tötungsstation), wo ihrem Leben ein grauenvolles Ende gesetzt werden sollte. Urplötzlich verlor die erst 3-jährige (geb. ca. Oktober 2014), unheimlich liebe Hündin ihr Zuhause, ihre Menschen und alles was sie jemals liebte. Ob ihr Zuhause einmal gut war bezweifeln wir stark. Wer sonst wünscht einem solchen Hündchen den Tod? Pina fand sich völlig hilflos, alleingelassen, als Todeskandidat für den nächsten Mord, in einem völlig überfüllten, dreckigen Zwinger wieder. Ihre vermeintlich geliebten Menschen hatten sie bereits vergessen…
All diese schrecklichen Erlebnisse in den letzten Monaten hatten Spuren auf Pina’s sensibler Seele hinterlassen. Pinalein sucht Menschen, die Verständnis dafür haben, ihr Geborgenheit in ihren Armen schenken und liebevoll mit ihr umgehen. Angekommen in Deutschland verhielt sich Pina anfangs Menschen gegenüber merklich schüchtern und sehr unterwürfig. Aber da sie unheimlich menschenbezogen ist hat ihre Pflegemama rasch Pina’s Vertrauen erobert. Gern kuschelt und schmust sie mit ihr, ist inzwischen aufgeblüht und freut sich jeden Morgen wenn der Tag erwacht das Abenteuer Leben beginnt. Die kleine Pina ist ein ganz bezauberndes, bemerkenswert liebenswertes Schätzchen, was sich im Haus zu benehmen weiß, bereits schon problemlos alleine bleiben kann und sich anderen Hunden gegenüber nett und sozial verhält. Pina liebt es durch den Garten zu flitzen, mit anderen Hunden herum zu toben und freut sich unheimlich, wenn ihre Pflegemama die Leine in die Hand nimmt, es endlich los geht und sie bei tollen Spaziergängen Neues entdecken darf. Nur die Männerwelt ist ihr noch nicht ganz geheuer, was aufgrund ihrer Herkunft verständlich ist, aber auch hier macht sie bereits gute Fortschritte. Mithilfe der anderen Vierbeiner, ihrer lieben Pflegefamilie und deren Einfühlungsvermögen wird sie auch diese Unsicherheit ganz bestimmt bald meistern. Deshalb suchen wir für unser zartes Mädchen eine bereits hundeerfahrene Familie aus dem ländlichen Bereich mit einem schönen eingezäunten Garten, wo unsere altersentsprechend bewegungsfreudige Maus fröhlich flitzen und wunderschöne Spaziergänge durch die Natur genießen darf. Pina ist zwar äußerst nett und freundlich, wir wünschen ihr aber trotzdem eine ruhige Familie mit wenig Kindertrubel, damit sie sich voller Vertrauen entfalten kann. Vorhandene Kinder sollten sich daher bereits in einem verständnisvollen eher jugendlichen Alter befinden. Sehr gern darf auf unsere hübsche Pina ein netter Artgenosse warten und ein Plätzchen auf dem Sofa zum innigen kuscheln sollte unserem anhänglichen Mädel ebenso zugesichert werden. Natürlich ist unsere unglaublich gutmütige Maus bereits gechipt, vollständig geimpft, kastriert und auch ihr Mittelmeertest fiel durchweg negativ aus. Wo sind die ebenso liebevollen Menschen, die unserer Pina ihr verlorenes Lächeln zurück in ihr hübsches Gesichtchen zaubern? Welche, die Pinalein herzen, lieben und beschützen werden?


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de