Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Jarry

Jarry

Geburtsdatum: September 2018

Rasse: Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Gucken Sie bitte mal ganz tief in diese Augen, sie sprechen mehr als tausend Worte! Muss es denn immer ein Hund vom Züchter sein, wenn es so viele verlorenen Seelchen gibt?

Auch dieser kleine traurige Vierbeiner war nicht mehr gewollt und sollte in einer spanischen Tötungsstation sterben. Und das nur weil manche Menschen keinerlei Verantwortung gegenüber ihren Haustieren haben. Einst vielleicht mal für die Kinder angeschafft wird so ein Fellnäschen schnell langweilig, das kennen wir ja zuhauf. Doch einen Hund deshalb zum Tode zu verurteilen ist schon schlimm, was aber in südlichen Ländern zum Alltag gehört. Es gibt einfach zu viele verstoßene Hundeseelchen, die niemand dort mehr haben will.

Durch ein „Ticket aus der Hölle“ konnten wir auch diesen kleinen Mann befreien, in eine Auffangstation bringen lassen, und die Spanier haben ihm den Namen Jarry gegeben. Man sagt ja immer, dass schwarze Hunde eine schlechte Vermittlungschance haben, aber das glauben wir nicht. Es kommt doch nicht auf die Fellfarbe an, sondern auf den Charakter. Und damit kann unser Jarry wirklich punkten.

Der Bub ist zwar noch etwas durch den Wind, weil er gar nicht verstehen kann, was da gerade mit ihm passiert. Vor kurzem hatte er höchstwahrscheinlich noch ein Zuhause, wenngleich es nicht sehr gut gewesen sein kann. Doch jetzt steht er vor den Scherben seines Lebens. Jarry hat alles verloren, nur sein Leben ist ihm geblieben.

Wir suchen für den unter 10 kg leichten, ca. 43 cm putzigen, erst 2 Jahre jungen. freundlichen Burschen ein liebevolles Zuhause mit Familienanschluss, wo er wieder glücklich werden kann. Jarry ist jederzeit bereit, sein kleines Herz zu verschenken, und er würde sich sehr freuen, wenn er endlich wieder etwas wert ist. Der mit Artgenossen verträgliche Rüde zeigt sich bei den Betreuern gutmütig, er ist sehr menschenbezogen, anhänglich und noch ein wenig schüchtern. Er freut sich über jedes liebe Wort. Wenn er gestreichelt wird, dann ist seine kleine Welt für einen Moment wieder in Ordnung.

Wir suchen nun Menschen mit viel Zeit, die unserem noch sehr traurigen Männlein ganz viel Geborgenheit geben möchten. Jarry ist kompl. durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet! Wenn SIE Jarry beweisen wollen, dass nicht alle Menschen schlecht sind, und dass die Zukunft nur noch schön sein wird, dann melden Sie sich bei uns. Das Herzchen könnte schon bald seine Reise nach Deutschland antreten.



Kontakt:

Jeannette Bech

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Bitte nur schriftliche Anfragen – Telefontermine können aufgrund von Schichtarbeit nur nach Vereinbarung getroffen werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!