Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Lobo

Lobo

Geburtsdatum: August 2016

Rasse: Parson-Russell-Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Auf Pflegestelle Nähe Aschaffenburg/Bayern!

Dieser hübsche Hundebub der mit seinen Kulleraugen so niedlich in die Kamera schaut ist unser lieber Lobo. Erst vor wenigen Monaten ist er in Deutschland angekommen, konnte damals gar nicht so recht daran glauben, dass es ab nun an die Menschen tatsächlich gut mit ihm meinen und sein Leben beginnt. Aber das hatte sich dank seiner lieben Pflegeeltern bald geändert, die den jetzt 1,5 – jährigen (geb. ca. August 2016), nur 36 cm kleinen Spatz mit einem Gewicht von 8 kg liebevoll in ihrer Mitte aufnahmen. Der damals schüchterne, wahrscheinlich Parson-Jack-Russell-Mischling, erfuhr hier zum ersten Mal im Leben, dass Menschenhände auch Liebe und Geborgenheit geben können. Der niedliche Hundebub schien in seinem so kurzen Leben nicht wirklich viel Gutes erlebt zu haben. Inzwischen ist der süße Knopf angekommen und die Fröhlichkeit ist in seine damals traurigen Äuglein längst zurück gekehrt, gern ist Lobo überall mit dabei und mitten drin. Er liebt es mit den anderen Hunden im Garten herum zu tollen, beschäftigt sich aber auch gern allein mit seinem Spielzeug, hat sich in den Tagesrhythmus eingefügt, kann bereits mithilfe seiner Artgenossen schon ein bisschen alleine bleiben, läuft prima an der Leine und fährt super lieb im Auto mit. Seinen Pflegeeltern flitzt er neugierig hinterher, liebt es in ihren Armen zu kuscheln, bindet sich eng und ist sehr treu. Der kleine Spatz ist einfach nur zauberhaft und unheimlich liebenswert! Lobo liebt Entdeckertouren durch die Natur und steckt sein Näschen gern in Mäuselöcher, um zu schauen, ob da was drin ist. Im Haus benimmt er sich vorbildlich, zeigt sich bei uns stubenrein, ist trotz seines jungen Alters eher ein ausgeglichenes, in sich ruhendes Bübchen. Dennoch ist Lobo kein Hündchen für Couchpotatos, denn er liebt es sich zu bewegen und möchte auch noch so viel lernen. Der nette, menschenbezogene Bub ist ein schlaues Kerlchen, er begreift rasch, sollte jedoch so zurückhaltend wie er ist nicht überfordert werden. Klein Lobo mag nette liebe Kinder in einem bereits vernünftigen Alter ebenso wie all seine Hundekumpels. Jeder der Lobo kennenlernt ist fasziniert von ihm und seine Pflegemama sagt: „Er ist einfach ein lieber goldiger Schatz, der seiner neuen Familie sicher viel Freude bereiten wird“. Und genau das, inklusive ganz lieber, verständnisvoller Menschen mit einem ruhigen, nicht zu turbulenten, naturnahem Zuhause nebst einem schönen eingezäunten Garten zum Flitzen und spielen sowie einem Sofaplätzchen mit Kuschelgarantie wünschen wir Lobo von ganzem Herzen! Denn der kleine Mann hatte bisher noch nicht viel vom Leben und durfte vor seiner Ausreise auch nie die Sonnenseiten davon kennenlernen. Im falschen Land das Licht der Welt erblickt, landete der arme Kerl gerade erst auf dieser Erde angekommen schon nach ein paar Monaten in der Perrera Linares/Südspanien. Sein Euthanasietermin stand bereits fest, gerade noch rechtzeitig konnten wir den namenlosen Bub mit der Nummer 806 um den Hals aus der Hölle und vor seinem grauenvollen Schicksal retten. Selbstverständlich wurde Lobo von unseren Freunden vor Ort sofort gepäppelt, ist natürlich gechipt, vollständig geimpft und kastriert. Auch seine Laborergebnisse können sich sehen lassen, denn der Mittelmeercheck war durchweg negativ. Wo sind die lieben Menschen, die Jungspund Lobo bereits fest in ihr Herz geschlossen haben? Die unserem Schätzchen ein Versprechen auf Lebenszeit geben und ihm jeden Tag ein glückliches Lachen in sein hübsches Gesichtchen zaubern?


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de