Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Alina

Alina

Geburtsdatum: Mai 2017

Rasse: Pinscher ähnlicher Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

Das ist die zauberhafte, superniedliche Alina (Mail 17 geboren/Stand Ende September 3,8 kg bei 30 cm SH). Das Hundebaby hatte bisher nur Pech in seinem erst so kurzen Leben, obwohl es eine echte Knutschkugel ist. Der kleine Wonneproppen war wohl unerwünschter Nachwuchs und wurde wie so viele Hunde in Spanien, kaum auf der Welt angekommen, gleich wieder herzlos entsorgt. Alinas Leben sollte in einer Tötungsstation zu Ende gehen, sie stand ganz oben auf der Euthanasieliste!
Degradiert zum Müll der spanischen Gesellschaft schien ihr Schicksal besiegelt!
 
Aber uns ist die Süße nicht egal, wir haben Alina dort rausgeholt, und ein "Ticket aus der Hölle" hat auch ihr Leben gerettet! So hat die kleine Motte wenigstens eine reale Chance auf eine gute Zukunft, allerdings nicht in ihrem Geburtsland Spanien!
Denn von nun an lebt dieses putzige Wesen in einem andalusischen Tierheim hinter Gittern. Unsere Kollegen aus Spanien haben uns um Hilfe gebeten, ein schönes Zuhause für Alina zu suchen, aber dazu brauchen wir Ihre Hilfe! Wir haben dem herzallerliebsten Pinscher-Mix fest versprochen, dass wir in Deutschland schnellstmöglich ganz nette Hundeliebhaber für sie finden werden, und sie dann für immer bleiben darf, als geliebtes und vollwertiges Familienmitglied. Alina wird schon noch ein  Stückchen größer werden, aber auch ausgewachsen ein mittelgroßer Hund bleiben. Da uns ihre Eltern unbekannt sind, wissen wir natürlich nicht, wie groß sie letztendlich werden wird. Die Kleine ist aufgeschlossen, super schlau und total nett, menschenbezogen, ein Herzensbrecher eben, genau so wie ein Jungspund in diesem Alter sein soll! Und ja, natürlich ist Alina auch für jede Schandtat zu haben! Artgenossen, kein Problem, gerne eine Familie mit größeren, vernünftigen Kindern. Eigentlich passt der kleine Sonnenschein überall hin, wo man ganz viel Zeit hat und weiß, dass so ein junges Fellnäschen schon pfiffig ist und noch einiges lernen muß. Ganz schnell könnte Alina nach Deutschland reisen und bei Ihnen einziehen, kompl. durchgeimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
 
Wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, dann bewerben Sie sich bei uns. Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht, noch nicht stubenrein ist und alles noch fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig. Da bei uns eine Kastrationspflicht seitens der Adoptanten nach Geschlechtsreife besteht, sollten Sie auch über die finanziellen Mittel verfügen.


Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de