Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Arco

Arco

Geburtsdatum: Januar 2019

Rasse: Podenco-Andaluz

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

21 Tage Aufbewahrungsfrist, dann werden alle armen Seelchen getötet, die in einer spanischen Perrera Insasse sind. Egal ob Welpe, Junghund oder Senior, egal ob verschmust, lieb, ängstlich. Diese Fellnasen haben alle dasselbe Schicksal, es gibt kein Erbarmen, weil es einfach zu viele ungewollte Hunde in südlichen Ländern gibt. Es gibt nur eine Möglichkeit um zu überleben und dem Sensenmann zu entrinnen: Vorher adoptiert zu werden!

Da in Spanien niemand einen „gebrauchten“ Hund möchte, Mischlinge sind eh nicht angesagt, wollen wir nach Alternativen suchen, und so haben wir uns für diese Hunde stark gemacht, die in Südspanien keine Zukunft mehr haben. Adoptieren statt kaufen, das ist unsere Devise! Die Vergangenheit können wir nicht mehr ändern, aber die Zukunft sehr wohl! Und so konnten wir Ende April wieder über 20 Hunde retten und möchten das wieder gut machen, was herzlose Menschen angerichtet haben. Ein „Ticket aus der Hölle“ unterstützt uns dank lieber Spender, unsere Wünsche in die Tat umzusetzen, diese Fellnasen nach Deutschland zu holen und an liebe Familien zu vermitteln. Alle dieser Hunde haben die Hölle durchlebt, trotzdem sind sie so nett, vertrauensvoll und lieben uns immer noch.

Die geretteten Hunde sitzen derzeit in einer Auffangstation, allerdings auch hier wieder in Zwingerhaltung, was nicht wirklich eine Lebensverbesserung darstellt. Aber nachdem sie alle kompl. durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet sind, ist der Weg nach Deutschland in eine bessere Zukunft frei.

Podencofans aufgepasst, hier kommt ein ganz toller Vertreter seiner Art.

Auch Arco ist ein Geretteter, er soll nun einem wundervollen Leben entgegen sehen anstatt sinnlos ermordet zu werden. Aber um glücklich zu sein fehlt für den kleinen Mann noch seine eigene Familie, die ihm viel Liebe und Geborgenheit schenkt!

Arco hat noch nicht viel von der Welt kennengelernt, dementsprechend ist er etwas zurückhaltend im Moment, das Erlebte steckt ihm schon noch in den Knochen. Wie alle Minipodencos, ist auch Arco ein sensibler Schatz, der etwas Zeit braucht um anzukommen. Streicheleinheiten genießt der Süße sehr, aber er kann noch nicht glauben, dass es die Menschen ab jetzt gut mit ihm meinen. Daher suchen wir für den goldigen Jungspund nun ein beständiges Zuhause, in dem bestenfalls auch gerne bereits ein souveräner Hund vorhanden sein darf, an dem Arco sich orientieren kann. Arco wurde Anfang Januar geboren und steht noch ganz am Anfang seines Lebens, das ab jetzt nur noch schön werden soll. Seine Vergangenheit können wir nicht mehr ändern, aber seine Zukunft sehr wohl! Stand Ende April hat er eine Schulterhöhe von ca. 33 cm bei knapp über 5 kg, er wird ausgewachsen so um die + / - 50 cm bekommen. Wenn Sie diesem herzigen Hundebuben ein behütetes Zuhauses schenken wollen, dann freuen wir uns sehr auf Ihren Anruf! Für Arco wird es nun dringend Zeit, die Sonnenseite des Lebens kennenzulernen! Schon bald könnte Arco die Reise nach Deutschland antreten und bei Ihnen einziehen. Bitte lassen Sie dieses goldige Hundekind nicht umsonst hoffen …

Der Podenco Andaluz ist ein handlicher Vertreter seiner Rasse und seit jeher sehr beliebt im Süden Spaniens. Er wird als sanftmütig, sehr sozialverträglich und absolut familientauglich, Fremden gegenüber anfänglich etwas schüchtern beschrieben. Jeder Podencoliebhaber kann dies bestätigen, und wer einmal einen Podenco besessen hat, wird niemals mehr eine andere Rasse wollen. Und wie so oft, wenn Hunde im Trend liegen, gibt es tausende in Spanien, die auf der Strecke bleiben und in Tötungsstationen landen! Aber es kann doch nicht sein, dass diese tollen Hunde zuhauf grausam getötet werden, nur weil manche Menschen keinerlei Verantwortung haben? Wir versuchen nun auf diesem Wege eine Zukunft für jeden einzelnen unserer tollen, wunderschönen Schützlinge zu finden, bei Podencofans oder bei denen, die es werden wollen, gerne auch in einen Mehrhundehaushalt. Wenn man einem Podenco genügend Beschäftigung bietet, hat man in der Regel nach angemessener Eingewöhnung einen sehr angenehmen Zeitgenossen, der im Haus kaum auffallen wird.

Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben. Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht und noch einiges fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig.


Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr 

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de