Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Charlie

Charlie

Geburtsdatum: Dezember 2018

Rasse: Jagdhund-Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

21 Tage Aufbewahrungsfrist, dann werden alle armen Seelchen getötet, die in einer spanischen Perrera Insasse sind. Egal ob Welpe, Junghund oder Senior, egal ob verschmust, lieb, ängstlich. Diese Fellnasen haben alle dasselbe Schicksal, es gibt kein Erbarmen, weil es einfach zu viele ungewollte Hunde in südlichen Ländern gibt. Es gibt nur eine Möglichkeit um zu überleben und dem Sensenmann zu entrinnen: Vorher adoptiert zu werden!

Da in Spanien niemand einen „gebrauchten“ Hund möchte, Mischlinge sind eh nicht angesagt, wollen wir nach Alternativen suchen, und so haben wir uns für diese Hunde stark gemacht, die in Südspanien keine Zukunft mehr haben. Adoptieren statt kaufen, das ist unsere Devise! Die Vergangenheit können wir nicht mehr ändern, aber die Zukunft sehr wohl! Und so konnten wir Ende April wieder über 20 Hunde retten und möchten das wieder gut machen, was herzlose Menschen angerichtet haben. Ein „Ticket aus der Hölle“ unterstützt uns dank lieber Spender, unsere Wünsche in die Tat umzusetzen, diese Fellnasen nach Deutschland zu holen und an liebe Familien zu vermitteln. Alle dieser Hunde haben die Hölle durchlebt, trotzdem sind sie so nett, vertrauensvoll und lieben uns immer noch.

Die geretteten Hunde sitzen derzeit in einer Auffangstation, allerdings auch hier wieder in Zwingerhaltung, was nicht wirklich eine Lebensverbesserung darstellt. Aber nachdem sie alle kompl. durchgeimpft, sofern möglich kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet sind, ist der Weg nach Deutschland in eine bessere Zukunft frei.

Und das ist Charlie, auch ein Pechvogel, der an die falschen, herzlosen Menschen geraten ist. Aber sein Ende soll nun der Anfang eines wundervollen Lebens werden. Schauen Sie doch mal sein Gesichtchen an, einfach zum Knutschen. Dieser Blick trifft mitten ins Herz. Man sagt ja immer, dass schwarze Hunde schlechte Vermittlungschancen hätten, aber das glauben wir nicht. Es kommt doch wohl sicher nicht auf die Fellfarbe an, sondern es sollten die inneren Werte zählen, und da kann Charlie voll punkten. Der kleine Mann wiegt Anfang Mai etwas zu magere 4 kg bei 34 cm Schulterhöhe, sein Geburtsdatum wurde auf Dezember 18 festgelegt. Wir gehen davon aus, dass Charlie ein Jagdhundmischling ist, aber letztendlich verrät er uns nicht, wer oder was genau seine Eltern waren. Auf jeden Fall wird das Herzchen mittelgroß werden und das das ein toller Hund ist, das kann jeder sehen. Zur Zeit zeigt er sich trotz der schlimmen Ereignisse in den letzten Wochen sehr aufgeschlossen und menschenverliebt. Mit Artgenossen hat der Süße keine Probleme, im Welpenrudel wird gespielt und geflitzt.

Und wie jeder Hund in diesem Alter ist auch Charlie neugierig darauf, die Welt zu entdecken und das Hunde 1x1 zu lernen. Klar, zu jeder Schandtat ist er auch bereit! Wir haben ihm versprochen, dass wir ein tolles Zuhause bei uns in Deutschland finden werden, wo er endlich bedingungslos für immer geliebt wird und den Himmel auf Erden erlebt, denn in Spanien hat dieser Hund keine Zukunft mehr. Wenn Sie viel Zeit haben und wissen, dass ein Welpe in den ersten Monaten eine intensive Betreuung braucht, noch nicht stubenrein ist, dann wäre der niedliche Wonneproppen doch ein guter Begleiter. Der süße Spatz könnte Ende Juni nach Deutschland reisen und dann kompl. durchgeimpft und auf Leishmaniose getestet bei Ihnen einziehen.

Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben. Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht und noch einiges fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig.


Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr 

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de