Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Dora

Dora

Geburtsdatum: Mai 2018

Rasse: Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

Auf Pflegestelle Nähe Neumarkt/Bayern!

Unschuldig hinein geboren in eine eiskalte Welt die kälter gar nicht sein kann. Gerade erst das Licht der Welt erblickt, die ersten Schritte selbst getan, der Mutter mit Macht entwöhnt und völlig hilflos aus dem Leben geworfen. Zum Tode verurteilt, gefunden in einer spanischen Perrera, wo der Hinrichtungstermin längst feststand. Ahnungslose, unschuldige kleine Seelchen, die rein gar nichts dafür können, dass der Mensch so verdammt maßlos und verantwortungslos ist! Es sind Kinder, wehrlose Welpenkinder wie Dora und Brüderchen Levis, die den skrupellosen Machenschaften der Menschheit schutzlos ausgeliefert sind. Was ist das nur für eine grausame Welt in der wir leben - die wir unseren eigenen Kindern hinterlassen…
Gerade erst 6 Monate (geb. Mai 2018) ist die Kleine alt. Dora hat noch nichts gehabt vom Leben, noch nie menschliche Wärme gespürt, keine liebende Hand genossen, in keinem weichen Bettchen gelegen, nie Spielzeug besessen oder ist fröhlich herumalbernd über  grüne Wiesen geflitzt - so, wie es sich eigentlich für Hundekinder in diesem Alter gehören würde. Es ist beschämend schlimm für uns, immer wieder in solch verharrend traurige Äuglein schauen zu müssen. Wir haben den beiden kleinen Knöpfen ganz fest versprochen, dass wir richtig liebe Menschen für sie finden, die ihnen ab nun an nur noch Wärme und Liebe schenken werden. Welche, die der kleinen Dora zeigen wie wundervoll das Leben sein kann und ihr die Traurigkeit nehmen, ein Lächeln in ihr hübsches Gesichtchen zaubern und die Fröhlichkeit zurück in ihr Leben bringen. Wir wünschen dem niedlichen Schätzchen von ganzem Herzen, dass sie all die schlechten Erinnerungen bald hinter sich lassen darf und all das spüren, erleben und genießen kann, was kleine Hundekinder in der Geborgenheit ihrer Familien eigentlich erfahren sollten! Unser Wunsch für ihr Brüderchen hat sich bereits erfüllt und nun soll auch die kleine Dora ihr Glück finden. Nachdem die kleine Maus in unserer Auffangstation Linares/Südspanien auf ihre Ausreise vorbereitet, medizinisch versorgt und liebevoll gepäppelt wurde, denn wie die meisten aus Tötungen geretteten armen Seelchen befand auch sie sich in keinem guten Gesundheitszustand, durfte die Kleine vor kurzem ihre Reise nach Deutschland antreten. Hier erwartete Dora bereits eine liebevolle Pflegemama, die dem klitzekleinen Hundemädel nun den Weg ins ewige Glück voller Liebe und Geborgenheit ebnen wird. Das süße Schätzchen ist nur winzige 23 cm klein und wiegt derzeit noch etwas zu magere knapp über 2 kg. Auch wenn ihre Eltern unbekannt sind, wird Dora ganz sicher nicht mehr viel wachsen und eher ein kleines Hündchen bleiben. Das kleine Herzchen ist menschenbezogen, altersentsprechend noch sehr liebesbedürftig und liebt nichts mehr, als in den Armen ihrer vertrauten Menschen kuscheln zu dürfen. Ganz sicher hat sie diese Nestwärme vorher nie spüren dürfen, und doch hat die kleine Dora sie so dringend noch nötig. Das Spielzeug hat unsere Kleine auch schon entdeckt und vorsichtig erkundet sie ihre neue Welt. Noch verhält sich Dora vorsichtig und zurückhaltend, aber es ist wunderschön, wie sie jeden Tag mehr Vertrauen findet, das Lächeln in ihre traurigen Äuglein zurück kehrt, sie neugierig wird, ja sogar schon niedlichen Unfug anstellt und sich zusammen mit ihren Menschen bereits die ersten Spaziergänge traut. Wir sind uns ganz sicher, dass unsere Kleine mit viel Liebe und Geduld ihrer Menschen bald die schlimmen Erinnerungen vergessen kann und aus ihr ein fröhliches, unbeschwertes Hundemädchen werden wird. Für unser kleines Herzchen suchen wir daher ganz liebevolle, geduldige Menschenarme mit einem ruhigen, naturnahen Zuhause. Ein sicher eingezäuntes Gärtchen ist Bedingung, damit unser derzeit noch unsicheres Schätzchen all die neuen Dinge in ihrem Leben behutsam kennenlernen darf. Ein netter vorhandener Ersthund ähnlich ihrer Größe wäre förderlich, denn das neue Leben lebt sich einfach leichter mit einem guten, souveränen Freund an der Seite. Dies wäre aber keine Bedingung wenn ihre Menschen bereits hundeerfahren sind und sich mit schüchternen Hunden auskennen. Vernünftige Kinder in einem bereits verständnisvollen Alter ab 12 Jahre sind ganz bestimmt kein Problem und das Sofaplätzchen für schöne Kuschelstunden sollte eine Selbstverständlichkeit für die kleine Dora sein. Selbstverständlich ist das süße Mäuschen gechipt, vollständig geimpft und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Wo sind die lieben, verständnisvollen Hundeeltern, die dem niedlichen Mädchen endlich die Sonnenseiten im Leben zeigen?

Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monate garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, und Sie wissen, dass ein Junghund vieles erst erlernen muss, noch nicht stubenrein sein kann und auch noch nicht viel kennengelernt hat. Aus Tierschutzgründen sollten ebenso entsprechend Geldmittel für Kastrationszwecke im entsprechendem Alter zur Verfügung stehen.


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de