Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Finchen

Finchen

Geburtsdatum: September 2018

Rasse: Podenco Andaluz

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Auf Pflegestelle in Lützen/Sachsen-Anhalt!

Süße Zuckerbiene sucht tollen Familienanschluss!

Hier kommt unser Finchen, eine richtig nettes, aufgeschlossenes, verspieltes, mit all ihren Artgenossen verträgliches, menschenbezogenes, richtig niedliches erst 10 Monate altes (geb. ca. September 2018) Podenco Andaluz Mädchen mit einer derzeitigen Schulterhöhe von 40 cm bei einem Fliegengewicht von 8 kg. Sicher wird sie noch einige Millimeter wachsen, jedoch ihre mittlere Größe und Statur behalten. Gefunden haben wir das zarte Rehlein Ende April diesen Jahres in einer völlig überfüllten südspanischen Perrera. Auch Finchens Ende war längst besiegelt. Es brach uns das Herz als wir die kleine hilflose Maus zusammen mit den vielen anderen, dem Tode geweihten Hunden hinter Gittern entdeckten. Ihr Leben hatte doch gerade erst begonnen, und schon sollte es wieder enden? Noch nichts hatte sie vom Leben gehabt, keine menschliche Wärme genießen können, kein Spielzeug entdecken oder grüne Wiesen unter ihren Pfötchen spüren dürfen. Was ist das nur für eine grausame Welt, in der unschuldige Welpenkinder zum Abfall der Menschheit werden? Wie das kleine Finchen in die Perrera kam wissen wir nicht, aber für uns stand fest, wir mussten diesem unschuldigen Mädchen helfen und sie vor ihrem grausamen Schicksal bewahren. Und so kam es, dass auch Finchen bei unserer Rettungsaktion von über 20 Hunden dank der Hilfe lieber Menschen ein Plätzchen in unserer Auffangstation Linares fand, wo sie liebevoll aufgenommen und auf ihre Ausreise vorbereitet wurde. Als das hübsche Schätzchen gechipt, vollständig geimpft und kastriert war, durfte die süße Motte mit einem negativen Mittelmeercheck im Gepäck ihre Reise nach Deutschland antreten, wo sie bereits von ihrer Pflegefamilie sehnsüchtig erwartet wurde. Ihre Pflegeeltern werden Finchen nun den Weg ins ewige Glück ebnen, denn gesucht wird nun eine liebevolle Familie, die gern ihre Zukunft mit unserem Finchen für immer teilen möchte. Finchen ist ein liebes, fröhliches Hundemädel, das alters- und rasseentsprechend natürlich bewegungsfreudig, neugierig und verspielt ist. Gott sei Dank hat die harte Zeit in der Tötung keinen seelischen Schaden bei ihr hinterlassen, so dass sie sich nun auf eine aufregende, entdeckungsreiche und geborgene Jungspundzeit freuen darf. Die kleine Kuschelmaus geht unheimlich gern in der Natur spazieren, läuft dabei bereits prima an der Leine und liebt nichts mehr, als mit ihren Hundekumpels im Garten um die Wette zu flitzen. Wer einmal einen Podenco besessen hat, weis um die Eigen- aber auch Liebenswürdigkeiten, ihren sensiblen Wesens, ihr Kuschelbedürfnis und ihrer Sanftmut. Gesucht werden sportlich aktive Menschen, denn der Podi gehört zu den Laufhunden und möchte bewegt werden. Hat quasi einige Hummelchen im Popo, von denen Jungspund Finchen noch ziemlich viele hat. Auch Kopfarbeit darf nicht fehlen, denn auch hier möchte unser Finchen ausgelastet werden. Dazu ein Haus mit ausbruchsicherem Garten zum Durchstarten und der Natur für tolle gemeinsame Entdeckertouren um die Ecke, ausreichend Zeit für Spiel und Spaß, bevorzugt mit einem bereits vorhandenen Artgenossen mit ähnlichem Interesse. Auch Kinder in einem bereits vernünftigen Alter sind bei unserem Finchen herzlich willkommen. Wo sind die tollen Podencofans, in der unser Finchen als richtiger Familienhund behütet und von ganzem Herzen geliebt zukünftig ihr Glück auf Erden finden darf?


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de