Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de

Ein ganz normaler Tag in Südspanien, als der Transporter vom Hundefänger vor das Tierheimtor fährt und die Türen aufgehen, befanden sich wieder einige ausgesetzte Vierbeiner, vor allem Welpen darin. Wieder viel zu viele verlorene Seelchen, die niemand mehr haben will. Es hört einfach nicht auf, ein Kampf gegen Windmühlen….

Ein leises, klägliches Wimmern kommt aus dem Auto, denn sie wissen ja nicht, was da gerade passiert. Es ist eine Schande, dass so viele Welpen dem Tode geweiht sind, und viele Leute immer wieder die Züchter unterstützen, nur weil sie einen Rassehund möchten! Was ist der Unterschied zwischen einem Mischling und einem Rassehund? Sie haben alle eine Seele, sie haben genauso viel Angst und sind genau so traurig oder glücklich, sofern sie die passenden Menschen mit Verantwortung an ihrer Seite haben. Nur ein Stück Papier (Stammbaum) macht den Unterschied. Diese Hunde vom Tierschutz sind schon auf der Welt und müssen nicht erst über Monate vorbestellt werden. Und dass ein Mischling robuster und meist gesünder als ein Rassetier ist, ist auch nichts Neues.

Eines der verlassenen Hundekinder ist Hermy. Ach wie süüüüß! Das wird jetzt sicher jeder sagen, der dieses drollige Fellnäschen sieht, aber allein davon kann man nicht glücklich werden. Ja, niedlich ist sie, ohne Frage, doch auch dieses nette Zwerglein ist momentan heimatlos, ohne jegliche Perspektive, wenn wir keine Zukunft für ihn finden.

Die Kleine hatte zwar einen Schutzengel, denn sie wurde nicht wie so viele andere Welpen im Müllcontainer entsorgt, so konnte Hermy zeitnah gefunden werden. Doch der Preis dafür ist leider sehr hoch. Nun sitzt das Zuckermädel (zusammen mit ihren Geschwisterchen), derzeit noch ohne Hoffnung, in einer trostlosen Auffangstation hinter Gittern und wir hoffen, dass wir mit dieser Vermittlungsanzeige bald ein geborgenes, schönes Zuhause in Deutschland für die total nette, super aufgeschlossene, menschenbezogene Zaubermaus finden! Hermy ist absolut familientauglich, ein Kinderkumpel, sie kann problemlos auch in einen Mehrhundehaushalt umziehen. Das Herzchen wurde im Mai 19 geboren, Stand Ende Oktober wiegt sie 5,8 kg bei 33 cm Schulterhöhe! Da ihre Eltern wie so oft unbekannt sind, können wir auch nicht sagen, welche Rassen in ihr vereint sind! Hermy wird mindestens ein mittelgroßer – evtl. auch ein großer Hund werden!

Man sagt ja immer, dass schwarze Hunde schlechte Vermittlungschancen haben, aber das glauben wir nicht. Es kommt doch vor allem auf die inneren Werte an und nicht auf die Farbe, das wäre auch oberflächlich. Und charakterlich kann die kleine Hermy voll punkten, sie verzaubert jedes Menschenherz im Nu. Wenn Sie sich in das süße Mädel verliebt haben, dann könnte der kleine Schatz bald bei Ihnen einziehen und das Weihnachtsfest bei ihrer Familie im Warmen erleben anstatt einsam in einem kalten Zwinger zu sein. Wollen Sie Hermy eine Chance geben und ihre Zukunft werden? Bei ihrer Ankunft in Deutschland ist Hermy dann kompl. durchgeimpft, entwurmt, gechipt mit EU-Ausweis, incl. Leishmaniosetest.

Bewerben Sie sich bitte nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben. Wenn Sie wissen, dass ein Welpe viel Arbeit macht, noch nicht stubenrein ist und alles noch fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig.


Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr 

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de