Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Jo-Jo

Jo-Jo

Geburtsdatum: Januar 2019

Rasse: Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

Auf Pflegestelle in Schwanstetten/Bayern!

Kleine Knöpfe brauchen Schutz und Geborgenheit. Sie möchten geliebt, in den Arm genommen und beim Einschlafen gehalten werden. Sie wollen lernen, träumen, lachen und Faxen machen. Wollen die Welt entdecken, Spielzeugkisten ausräumen, haben lustige Flausen im Kopf und wilde Hummeln im Poppes. Sie sind kleine Pantoffelhelden, mittlere Küchenrollenverwerter und große Kuschelmonsterchen. Sie sind Pippi Langstrumpf, Pinocchio und Bugs Bunny in einem. Kleine Knöpfe heißen unter anderem Jo-Jo und sind auf der Suche nach einem ganz liebevollen Zuhause, wo sie behütet und von ganzem Herzen geliebt aufwachsen und glücklich werden können.

Warum solch kleine Knöpfe ein so liebevolles Zuhause suchen liegt auf der Hand, denn einst im falschen Land das Licht der Welt erblickt haben sie die Grausamkeit der Menschen bereits am eigenen Leib spüren müssen. Sie waren überflüssig und ungeliebt, wurden bereits im zarten Babyalter zur Wegwerfware der Gesellschaft. Gefunden haben wir den niedlichen kleinen Mann im Alter von nur wenigen Monaten in einer spanischen Tötungsstation. Hier befand er sich einsam, völlig hilflos und zusammen gefercht mit vielen anderen Hunden hinter Gittern, wartend auf sein unmenschliches Ende seines Lebens was gerade erst begonnen hatte. Es war ein Anblick des Grauens und ein tiefer Stich ins Herz, all diese armen Seelchen die in der Hölle saßen, denn sie wussten bereits wie der Tod riecht. Dank der Hilfe lieber Menschen konnten wir auch Klein Jo-Jo helfen und ihn in einer Rettungsaktion zusammen mit weiteren über 20 Hunden und Welpenkindern in Sicherheit bringen. In unserer Auffangstation Linares/Südspanien wurden sie liebevoll gepäppelt und auf ihre Ausreise vorbereitet, in der Hoffnung auf ein besseres, glückliches Leben als geliebter Familienhund. Auch der süße Jo-Jo durfte vor kurzem seine Reise nach Deutschland antreten, nachdem er gechipt war, alle seine Impfungen hatte und seine Laborergebnisse unauffällig waren.

Der niedliche Fratz mit der hübschen Fellzeichnung ist inzwischen knapp 6 Monate alt (geb. Januar 2019) und hat eine derzeitige Schulterhöhe von 30 cm bei noch etwas zu mageren 7 kg. Auch wenn wir nicht wissen wer seine Eltern waren, daher auch nicht was für Rassen vll. in ihm stecken und Jo-Jo noch etwas wachsen wird, wird der süße Jungspund wohl eher ein kleiner Hund bleiben. Gott sei Dank hat der entzückende Spatz von seiner traurigen Vergangenheit keinen Schaden davon getragen, denn er ist genau so, wie in ein Jungspund in seinem Alter sein sollte. Anfangs etwas schüchtern taut er in seiner Pflegefamilie richtig auf, so dass seiner Pflegemama ganz warm ums Herz wird. Neugierig entdeckt er alles was es zu entdecken gibt, liebt es mit den anderen Hunden im Garten herum zu flitzen ohne dabei überdreht zu sein und hat selbstverständlich schon das viele Hundespielzeug entdeckt. Jo-Jo ist für sein Alter ein lieber Junge, ein ungeschliffener Rohdiamant, der verständlicherweise alles erst fürs Leben noch lernen muss und natürlich auch möchte. Der äußerst nette Bub ist aufgeschlossen, menschenfreundlich, kinderlieb und verhält sich gegenüber anderen Hunden eher unterwürfig. Er verträgt sich prima mit seinen Artgenossen, wäre daher auch bestens für ein Zweithund- oder auch Mehrhundehaushalt geeignet. Wie jeder Jungspund in seinem Alter ist unser Jo-Jo natürlich bewegungsfreudig, verspielt und hat noch süßen Blödsinn in seinem Köpfchen. Auch das Gassi meistert er zusammen mit den anderen Hunden bereits super, läuft für seine Verhältnisse dabei gut an der Leine und fährt auch schon problemlos im Auto mit. Nach ausgiebigen Spiel und Spaß liebt der kleine Schatz nichts mehr, als danach auf dem Bäuchlein seiner Pflegemama beschützt und ihren Herzschlag hörend selig einzuschlafen.

Für diesen bezaubernden kleinen Knopf mit dem bildhübschen Gesichtchen suchen wir ein liebes Zuhause mit Gartenanschluss, Spielzeugkiste, Kuschelbettchen und Sofaplätzchen, denn Jo-Jo braucht noch die Geborgenheit und Wärme seiner Eltern. Auch die Natur sollte nicht weit sein für tolle gemeinsame Touren, denn bekanntlich sind alle Jungspunde kleine Weltentdecker. Kinder in einem bereits vernünftigen Alter sind herzlich willkommen, ebenso auch Hundeanfänger. Wir suchen Menschen die viel Zeit haben und wissen, dass ein Jungspund in den ersten Monaten eine intensive Betreuung braucht, noch viel Arbeit macht, auch noch nicht stubenrein sein kann und das Hunde 1 x 1 erst erlernen muss. Sie sollten Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, keine Stubenhocker sein und sich auf ihre neue Aufgabe freuen. Wo ist die tolle Familie, die unseren kleinen Knopf Jo-Jo ganz fest in ihre Herzen schließt, und ein Leben voller Glück und Liebe verspricht?


Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de