Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Lino

Lino

Geburtsdatum: April 2018

Rasse: West-Highland-Terrier

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

Geboren um zu sterben? Und das nur, weil einige Menschen denken, dass Tiere keine Seele haben, keinen Schmerz fühlen und nicht mehr Wertigkeit als Müll haben! So etwas ist leider in Spanien an der Tagesordnung! Es muss doch nicht immer ein Hund vom Züchter sein, der sich am Ende vielleicht noch eine goldene Nase verdient. Nein, es gibt nichts Schöneres, als einer zum Tode geweihten Seele eine schöne Zukunft zu offenbaren und dafür in strahlende Hundeaugen zu sehen.

Lino stammt sicherlich auch aus einer Zucht, aber der kleine Mann hatte einen Leistenbruch und so wurde er zur Ausschussware. All seine Geschwister wurden verkauft, nur Lino blieb übrig! Der Restposten wurde dann in eine Tötungsstation abgeschoben, denn die OP gab das Kostennutzenprinzip nicht her, ganz sachlich gesehen!

Wir haben die frei gewordenen Plätze in unserer Auffangstation wieder besetzt und konnten dank der Unterstützung unserer Spender etliche Hunde aus der Tötungsstation retten. Sie alle haben ein „Ticket aus der Hölle“ erhalten und konnten die Perrera lebend verlassen, bevor ihre Frist abgelaufen war. Die Furcht steht vielen gerade am Anfang noch deutlich ins Gesicht geschrieben, denn sie haben noch nicht verstanden, dass sie zu den Glücklichen gehören, auf die jetzt ein neues Leben wartet. All diese Fellnasen werden nun auf ihre Ausreise vorbereitet und könnten sich bald auf den Weg nach Deutschland machen. Einer davon war Lino! Der wahrscheinlich reinrassige West Highland-Terrier weiß wie der Tod riecht, obwohl er erst ein paar Monate alt ist.

Dass Lino harte Zeiten hinter sich hat und auch noch vor sich (der Leistenbruch wird noch in Spanien operiert), sieht man ihm schon an, unsicher schaut er in die Kamera, obwohl er nicht so ängstlich ist wie er hier wirkt. Das traurige Bübchen hat in den letzten Wochen viel mitgemacht, doch seine Lebensfreude hat er trotz aller Widrigkeiten nicht verloren, und auch sein Vertrauen zu uns Menschen ist ungebrochen. Lino wurde im April 2018 geboren und wäre die ideale Ergänzung für eine aktive Familie, gerne auch mit hundeerfahrenen Kindern ab Teenageralter. Das aufgeweckte Kerlchen wäre auch als Zweithund prima geeignet, könnte aber auch als Einzelhund glänzen. Lino wünscht sich so sehr, endlich ein geliebtes Familienmitglied zu sein mit kuscheligem Körbchen und Sofaplätzchen. Wie gerne würde unser Schneeflöckchen über grüne Wiesen flitzen und die Welt entdecken! Vielleicht wollen gerade SIE ihm diesen Lebenswunsch erfüllen! Lino kann hoffentlich bald sein Köfferchen packen und bei einer tierlieben Familie hier in Deutschland einziehen. Die goldige Zuckerschnute hat aktuell eine Schulterhöhe von ca. 23 cm und wiegt ca. 2,5 kg/Stand Ende Juli. Bei seiner Ankunft ist der kleine Mann komplett geimpft, mehrfach entwurmt, gechipt und hat einen Mittelmeertest im Gepäck. Darf der tapfere Welpe darauf hoffen, bald glücklich zu sein und Geborgenheit kennenlernen?

 Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben. Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht und noch einiges fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig. Da bei uns eine Kastrationspflicht seitens der Adoptanten nach Geschlechtsreife besteht, sollten Ihnen auch die nötigen Geldmittel zur Verfügung stehen. Eine Abholung in Nordbayern ist Vermittlungsvoraussetzung, denn da kommt Lino ausschließlich aus Spanien an!



Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de