Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Noa

Noa

Geburtsdatum: September 2017

Rasse: Mischling, mittelgroß werdend

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: unkastriert

Auch dieses Herzchen wurde in Spanien ausgesetzt, irrte tagelang verloren auf der Straße umher! Ihr Leben war dem Tode geweiht, kaum dass es angefangen hatte. Doch Noa wurde von unseren Tierschutzkollegen gefunden und in Obhut genommen, was für ein Glück. Noch lebt die kleine Dame in einer privaten Unterkunft, aber bald, wenn sie alt genug ist, muss auch sie in die Auffangstation umziehen, und da ist es alles andere als lustig. Wir wollen das natürlich vermeiden und suchen nun auf diesem Wege eine neue Zukunft für Noababy.

Wir haben dieser herzallerliebsten Zaubermaus fest versprochen, dass wir in Deutschland ganz schnell nette Hundefreunde finden werden, die sie verwöhnen und lieben, sie dort für immer bleiben darf, natürlich als geliebtes und vollwertiges Familienmitglied. Hundemädchen Noa (Mitte September geboren/Stand Anfang Ende Januar 4,5 kg bei 35 cm SH) wird auch ausgewachsen ein mittelgroßer Hund werden, aber da ihre Eltern unbekannt sind, wissen wir natürlich nicht, wie groß und schwer sie letztendlich werden wird und welche Rasse da mitgemischt hat.

Die kleine Motte ist offen für alles, kontaktfreudig und menschenverliebt, dazu super schlau und einfach nur nett! Noa ist ein kleiner Herzensbrecher, dem man einfach nicht widerstehen kann! Und ja, natürlich ist das Schätzchen auch für jede Schandtat zu haben, typisch Welpe halt! Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Artgenossen, kein Problem, Katzen, kein Problem, gerne auch eine Familie mit vernünftigen Kindern, denn Noa passt eigentlich überall dorthin, wo die Liebe wohnt. Noas neue Familie sollte ganz viel Zeit für den kleinen Wonneproppen haben, ist ja klar, dass so ein junges Fellnäschen schon pfiffig ist und viel Beschäftigung sowie Erziehung braucht. Ganz schnell könnte das Hundekind bei Ihnen einziehen, kompl. durchgeimpft, entwurmt und auf Leishmaniose getestet.

Bitte bewerben Sie sich nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben. Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht und noch einiges fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig. Da bei uns eine Kastrationspflicht seitens der Adoptanten nach Geschlechtsreife besteht, sollten Ihnen auch die nötigen Geldmittel zur Verfügung stehen.



Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de