Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Estrella

Estrella

Geburtsdatum: Juli 2006

Rasse: Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Notfall - Gnadenbrotplätzchen gesucht

Auf Pflegestelle im Landkreis Cham/Bayern!

Das Erste, was ein vierbeiniger Freund der geliebt wird im Leben vorfindet, das Kostbarste, was er im Leben besitzen kann, und das Letzte, wonach er seine Hand ausstreckt: ist seine Familie! Normalerweise sollte das so sein, aber leider kam es für unsere kleine Estrella ganz anders…

Alles wurde dir genommen, nach all den vielen Jahren, in denen du dein kleines Herzchen deinen Menschen verschenkt hattest – letztendlich beinahe noch dein Leben. Von deinen Menschen eigenhändig herzlos entsorgt in der Tötung haben wir dich gefunden, hilflos und von der ganzen Welt allein gelassen. Wir haben bei der Rettung erfahren, dass ihr Besitzer keine Lust mehr auf die Kleine hatte und Estrella einschläfern lassen wollte. Der Grund ist auch bekannt, weil sie ein Knötchen am Gesäuge hatte. Da sich der Tierarzt weigerte, wurde die arme Maus anschließend auf die schäbigste Art und Weise abgeschoben - in die Perrera, einer spanischen Tötungsstation. Auch so kann man sich unbürokratisch seiner ungeliebten Haustiere in Spanien entledigen, wenn der Tierarzt nicht willig ist. Das kleine Herzchen muss Todesängste ausgestanden haben. Dass Estrella überhaupt noch lebt, hat sie nur einem guten Schutzengel zu verdanken, der unsere Tierschutzkollegin aus Linares/Südspanien informierte. Selbstverständlich haben wir als wir den Hilferuf bekamen Estrella sofort dort herausgeholt, denn ihr Schicksal wäre sonst besiegelt gewesen.

Angekommen in unserer Auffangstation wurde Estrella von unserem Tierarzt gründlich untersucht. Das Knötchen nebst linker Milchleiste ist von ihm längst operativ entfernt wurden, so dass alles gut verheilt ist, und sicherheitshalber wurde Estrella mit kastriert. Für ein solch betagtes Mädel wie sich jeder denken kann nicht einfach, aber leider gesundheitlich nötig. Nachdem die Kleine sich erholt hatte, gechipt, entwurmt und vollständig geimpft war, durfte sie ihre Reise nach Deutschland in eine liebe Pflegefamilie antreten. Natürlich hatte unsere Kleine auch ihr Labor in der Tasche, wobei ihr Mittelmeercheck durchweg negativ ausfiel und auch ihr Blutbild sah bestens aus.

Wie man sich vorstellen kann, waren all die Erlebnisse, Ängste und schlimmen Eindrücke die das kleine Ömchen durchmachen musste nicht ganz einfach für sie. Wie sagt man so treffend: „Einen alten Baum verpflanzt man nicht“ und das nicht ohne Grund. Leider musste Estrella dies am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Mit ihren 15 Jahren (geb. Juli 2006) braucht sie ein wenig, um sich einzugewöhnen und Vertrauen zu finden. Alles was neu ist bedeutet verständlicherweise für Ömchen Estrella Stress. Gesucht wird daher ein ruhiges Zuhause mit geregeltem Tagesablauf und ohne viel Trubel. Dies hilft Estrella sich in unbehaglichen Situationen schneller zu entspannen. Natürlich sind ihre Gelenke, Blase und Zähnchen nicht mehr die Besten. Auch sonst ist nicht mehr alles so wie in jungen Jahren und es wird das ein oder andere Pülverchen und Tablettchen benötigt. Aber das sind alles ganz normale Dinge die das Alter nun mal mit sich bringt. Hier geht es den Tieren nicht anders wie den Menschen. Dass Estrella nichts für sportliche Menschen ist, nicht groß springen und auch keine langen Spaziergänge mehr machen kann dürfte Jedem bewusst sein. Dennoch wird die Kleine dank der guten Pflege von Tag zu Tag fitter, ist aufmerksam, neugierig und nimmt aktiv am Leben teil. Estrella marschiert liebend gern durch Haus nebst Garten und ist für kleine Ausflüge in die Natur zu begeistern, wobei sie auch problemlos im Auto mitfährt. Bei Streicheleinheiten ist sie oft noch sehr vorsichtig, braucht ein kleinwenig um sich entspannen zu können. Schmusen ist nicht wirklich ihr Ding, aber kuscheln schon. Nur unvorbereitetes Hochheben da hat sie Probleme, Estrella hat Angst vor weiteren Schmerzen. Verständlich denken wir, aber wenn man sich Zeit lässt und sie darauf vorbereitet ist auch das kein Problem. Ansonsten ist unsere Kleine rundum ein braves Mädchen, kann bereits alleine bleiben und scheint zufrieden zu sein.

Für Ömchen Estrella mit ihrer Zwergengröße von nur 29 cm Schulterhöhe bei gut genährten 9 kg suchen wir ein endgültiges Zuhause bei ganz tierlieben Menschen mit großem Herz. Wir wünschen uns hundeerfahrene Menschen, gern ein älteres Ehepaar, das unserer Maus den letzten Lebensabschnitt noch so schön wie nur möglich macht. Wir suchen ein ruhiges ländliches Heim mit Gartenanschluss und wenig Treppenstufen. Bevorzugt ein Einzelplatz mit Sofaplatzgarantie, denn es wird viel menschliche Nähe und Wärme nötig sein, um sich für den Rest des Lebens sicher und geborgen zu fühlen. Mit anderen Hunden versteht sich Estrella, braucht diese aber nicht unbedingt zum Glücklichsein. Katzen sollten sich allerdings nicht in ihrem neuen Zuhause befinden. Wo steht das freie Kuschelkörbchen und wo sind die lieben Menschen, die Ömchen Estrella noch mal so richtig tief in ihre Herzen schließen?



Kontakt:

Jeannette Bech

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Bitte nur schriftliche Anfragen – Telefontermine können aufgrund von Schichtarbeit nur nach Vereinbarung getroffen werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!