Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Lupe

Lupe

Geburtsdatum: September 2020

Rasse: Podenco

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Dieser Hund kommt ausschließlich in Nordbayern aus Spanien an, wo auch die Abholung erfolgen muss. Bitte melden Sie sich nur, wenn dies Ihrerseits möglich ist. Da die Vorstellung und Vermittlung der Hunde mit enorm viel Arbeit und Zeitaufwand verbunden ist, können wir nur schriftliche Anfragen per Mail mit einer informativen Beschreibung Ihrer Lebenssituation beantworten. Bitte schildern Sie uns kurz, wer zu Ihrer Familie gehört, wie Sie wohnen und wie der Tagesablauf unter der Woche aussieht. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Es ist einfach unsagbar traurig, wie viele verlorene Hundeseelen es gibt, ungeliebt, unbrauchbar geworden oder einfach verstoßen und sich selbst überlassen.

Eine dieser armen Seelchen ist unsere Lupe, eine schokobraune Podenca mit einer Größe von 44 cm bei zierlichen 9,5 kg. Auch die im September 2020 geborene Hündin musste erleben, was es heißt, von heute auf morgen einfach auf sich selbst gestellt zu sein. Sie irrte ziellos auf den Straßen herum, bis es unseren spanischen Tierschutzkollegen gelang, ihrer habhaft zu werden und sie im Tierheim unterzubringen, was natürlich erstmal Sicherheit und regelmäßiges Futter bedeutet.

Mittlerweile hat sich Lupe an den tristen Tierheimalltag gewöhnt und kommt bestens mit Menschen und Hunden aus. Sie blüht regelrecht auf, wenn die Zwingertüren aufgehen und sie (zusammen mit ihrem Betreuer) eine kurze Erkundungstour oder einfach einen kleinen Auslauf auf dem Tierheimgelände machen kann. Sie will alles erkunden und ihre Nase ist ständig unterwegs, um neue Gerüche und Eindrücke aufzusaugen. Leider bleibt für diese Exkursionen im Tierheimalltag viel zu wenig Zeit, denn es müssen noch viele andere Seelchen versorgt werden.

Daher wünschen wir uns für Lupe ein Zuhause, das unbedingt über einen hundesicheren Garten verfügt, wo die kleine Motte nach Herzenslust schnüffeln, vielleicht auch einmal buddeln darf und natürlich ihren altersgemäß, vorhandenen Bewegungsdrang ausleben kann. Ausgedehnte Spaziergänge in Wald und Wiesen inklusive Mäusesuchen müssen auch selbstverständlich sein, um die agile Hündin entsprechend auszulasten. An der Leinenführigkeit ist noch zu arbeiten, aber Lupe ist schlau und wird hier schnell lernen. Selbstverständlich ist Lupe kein Hund für die Großstadt oder Wohnungshaltung. Artgenossen sind der Hündin sehr willkommen, so dass sie auch gerne in einen Mehrhundehaushalt vermittelt werden kann.

Leider ist Lupe nur eine von vielen und hat keine Perspektive für ein angemessenes artgerechtes Leben. Ihre einzige Chance ist es, von einfühlsamen Menschen entdeckt zu werden, die schon Erfahrungen mit der Rasse Podenco gemacht haben und wissen, worauf es bei diesen besonderen Hunden ankommt.

Wenn Sie sich vorstellen können, unserer Lupe so ein Zuhause geben zu können, ausschließlich mit sanfter ruhiger Erziehung arbeiten, die nötige Geduld aufbringen und auch bei kleinen Rückschlägen nicht die Flinte ins Korn werfen, dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Lupe könnte bei nächster Gelegenheit komplett durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet bei Ihnen einziehen.



Kontakt:

Melanie Thumm

Email: Melanie.Thumm@hunde-ohne-lobby.de