Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Floky

Floky

Geburtsdatum: Juni 2020

Rasse: Chihuahua

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert



Da unsere Hunde aus Spanien alle in Nordbayern ankommen, bitten wir Sie im Vorfeld einer Anfrage erst abzuklären, ob eine Abholung dort für Sie möglich ist. Zur Beantwortung Ihrer Anfrage benötigen wir im Vorfeld eine informative Beschreibung ihrer Lebenssituation, z.B. wer zur Familie gehört, wie Sie wohnen und wie Ihr Tagesablauf unter der Woche aussieht. Diese Infos helfen uns bei der Einschätzung, ob der Hund zu Ihnen passen könnte. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns darauf von Ihnen zu hören.

Der Welpenhandel boomt weltweit, denn kaum einer kann einem sooo süßen Hundebaby widerstehen. Und billig in der „Produktion“ muss ein Welpe sein, dann kann man als unseriöser (Hinterhof) Züchter damit richtig gutes Geld verdienen. Doch kaum einer fragt beim Anblick der vielen putzigen Hundekinder nach den Elterntieren. Diese bleiben versteckt im Verborgenen und leiden still. Und so werden diese Qualzuchten niemals ein Ende nehmen, solange die Menschheit nicht umdenkt.

Durch eine stetige Optimierung des Zuchtbestandes und der momentanen schlechten wirtschaftlichen Lage in Europa werden auch die in Massen produzierten Rassehunde weniger verkauft und so werden einige dieser „Zuchtmaschinen“ zum Ausschuss. Sie haben ihren Zweck erfüllt, sind momentan nutzlose Fresser, haben keinen Wert mehr. Und gerade diese Hunde sollten doch auch ein Recht auf Glück bekommen? Ob sie wissen wie Geborgenheit aussieht, das bezweifeln wir, aber wie es in einer Hundehölle ist, das ist ihnen ganz sicher bekannt!

Wir haben wieder einige dieser entsorgten Seelchen retten können und sie wurden in unserer Auffangstation in Linares untergebracht. Wir bemühen uns nun, dass wir diesen, durch die Hölle gegangenen Fellnasen, eine schöne, endlich sorgenfreie Zukunft bei liebevollen Hundefans schenken können, die eben keinen Welpen wollen und nicht auf die dreckige Mitleidsmasche der meist illegalen Verkäufer reinfallen.

Einer dieser Hunde ist unser Floky. In seinem Impfausweis steht, er sei im Juli 2020 geboren, mit ca. 30 cm Schulterhöhe und 4 kg ist er sehr handlich, aber nicht so extrem klein gezüchtet, wie viele seiner Rassekollegen! Auch wenn sein Leben bisher nicht sehr schön war ist Floky momentan trotzdem sehr verängstigt und ziemlich durch den Wind. Aber es gibt einen Lichtblick am Horizont - das Hoffen auf eine Familie in Deutschland.

Floky wird als menschenbezogen und freundlich beschrieben, man kann sein Herz schnell erobern. Der Kleine lässt alles geduldig und widerstandslos über sich ergehen, aber hektische, laute, hundeunerfahrene Menschen sowie kleine Kinder sollten besser nicht im neuen Zuhause sein.

Gesucht werden nun dringend Chifans, die genauso einer armen, geschundenen Seele ein geborgenes Zuhause im ländlichen Bereich schenken möchten. Hände, die mit Streicheleinheiten verwöhnen, Menschen, die sie mit Liebe und Geborgenheit überschütten, damit er seinen schlimmen Start ins Leben ganz schnell vergessen kann. Wir suchen Menschen, die ihr Herz am rechten Fleck haben, die geduldig sind und Floky die nötige Zeit geben, die neue Welt in aller Ruhe zu entdecken.

Leider können wir nicht so viel über jeden einzelnen Hund in der Auffangstation sagen, weil sie dort in einer Zwingerhaltung mit vielen anderen Hunden untergebracht sind, wo keiner diesen armen Seelchen auch nur ansatzweise gerecht werden kann. Nur der, der nichts erwartet wird nicht enttäuscht! Diese ausrangierten Zuchthunde sind nur einfach ganz, ganz arme Würmchen, die sich ihr Leben auch anders gewünscht hätten. Aber um glücklich zu sein ist es nie zu spät!

Möchten Sie unserem Bübchen endlich eine Chance auf ein sorgenfreies, schönes, geborgenes Leben geben? Bei Ankunft in Deutschland ist Floky kompl. durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Ab jetzt soll die Zuckerschnute das Herzblatt seiner Menschen sein und nicht nur ein Werkzeug zur Geldgewinnung!

Unsere geretteten Hunde stammen entweder aus Perreras in Südspanien oder von Hundevermehrern, die diese ausgebeuteten Fellnasen ansonsten ebenfalls in einer Perrera abgeben würden oder anderweitig auf grausamste Art entsorgen, weil sie ausgedient haben und nicht mehr profitabel sind. All diese Fellnasen konnten dank der Spende eines "Tickets aus der Hölle" gerettet werden und wollen der schrecklichen Zeit hinter Gittern nun endlich entkommen.




Kontakt:

Karin Hauser

Email: Karin.Hauser@hunde-ohne-lobby.de