Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Freddy

Freddy

Geburtsdatum: Juni 2019

Rasse: kleiner Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Dieser Hund kommt ausschließlich in Nordbayern aus Spanien an, wo auch die Abholung erfolgen muss. Bitte melden Sie sich nur, wenn dies Ihrerseits möglich ist. Da die Vorstellung und Vermittlung der Hunde mit enorm viel Arbeit und Zeitaufwand verbunden ist, können wir nur schriftliche Anfragen per Mail mit einer informativen Beschreibung Ihrer Lebenssituation beantworten. Bitte schildern Sie uns kurz, wer zu Ihrer Familie gehört, wie Sie wohnen und wie der Tagesablauf unter der Woche aussieht. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Freddy ist ein richtig süßer, noch ganz junger, einzigartiger Mischlingsbub mit zarten 5 kg bei 35 cm SH, der vermutlich Mitte 2019 in Südspanien das Licht der Welt erblickte. Wie man deutlich sehen kann, ist Freddy ein ganz seltenes Exemplar seiner Gattung, er ist ein sogenannter Albino, aber mit blauen Augen und einem ganz niedlichen rosa Näschen (als Albino bezeichnet man einen nahezu weißen Hund, dessen Mangel an Farbpigmenten sich durch blasse Haut und den meist rötliche Augen bemerkbar macht, der aber eine ganz normale Lebenserwartung wie jeder andere Hund hat)! Der arme Schatz wurde von seinen Besitzern zum Teufel gejagt, kaum dass er auf der Welt war. Als putziger Welpe einst kopflos angeschafft, hatte man wohl schnell die “Schnauze voll” von ihm! Klar macht ein Hund Arbeit, braucht Erziehung und Beschäftigung, aber das hatte man sich anders vorgestellt. Doch hat Freddy den Tod verdient, nur weil seine Besitzer keinerlei Verantwortung gegenüber seinem vierbeinigen Mitbewohner hatten?? Unsere Schneeflocke muss und darf weiterleben, aber wir brauchen nun Ihre Hilfe um ihn glücklich zu machen! Zwischenzeitlich lebt das absolut liebenswerte und familientaugliche Kerlchen in unserer Auffangstation in Linares, aber auch dort ist nur triste Zwingerhaltung, und der traurige Jungspund fühlt sich gar nicht wohl, möchte er doch viel lieber mit netten Menschen gemütlich auf dem Sofa kuscheln oder über Wiesen flitzen. Wir hoffen, dass der süße, sehr menschenbezogene und mit Artgenossen verträgliche Zwerg nicht lange auf seine 2. Chance warten muss. Klein Freddy könnte ganz schnell, komplett geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet nach Deutschland ausreisen und sein neues, besseres Leben beginnen. Wir hoffen, dass bald schon eine nette Familie auf ihn wartet, die ihn liebt und niemals mehr im Stich lässt. Wollen nicht vielleicht SIE dem traurigen Freddy ein sorgenfreies, geborgenes Zuhause für IMMER schenken und seine Augen wieder zum Strahlen bringen?




Kontakt:

Andrea Horn  

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de