Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Mason

Mason

Geburtsdatum: April 2021

Rasse: Labrador-Perro de Agua-Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

Dieses süße Hundebaby ist Mason. Er ist am 1. April 2021 als ungewollter Nachwuchs einer Labrador Hündin und eines Perro de Agua Rüden auf die Welt gekommen. Wir sind froh, dass wir ihn dank der Spende eines "Tickets aus der Hölle" dem Grauen der Tötungsstation entreißen und in unsere Auffangstation im andalusischen Linares bringen konnten.

Nun suchen wir für Mason ein Zuhause, in dem er sich zu seinem Potential entwickeln kann, bei Menschen, die sich darüber im Klaren sind, welche rassespezifischen Bedürfnisse ein Welpe aus dieser Mischung hat. Gerade der Perro de Agua ist ein wunderbarer Begleiter, der sich sehr eng an seine Familie bzw. Bezugsperson bindet. Perro de Aguas sind aktive und temperamentvolle Arbeitshunde und haben genauso gerne eine Aufgabe wie ein Labrador. Hinzu kommt die Intelligenz des Perro de Aguas, die falls nicht in die richtigen Bahnen geleitet, auch zu Problemen führen kann, weshalb es absolut wichtig ist, dass die Erziehung und die Möglichkeit zum Arbeiten, sei es Mantrailing, apportieren oder eine andere sinnvolle Beschäftigung, ermöglicht werden muss. Mason ist kein Hund für Couchpotatoes sondern für aktive Menschen und Familien mit Hundeverstand. Es sollte auch nach Corona genug Zeit für Mason vorhanden sein und eine Rundumbetreuung, gerade im Welpenalter, muss gewährleistet sein. Welche Vorlieben und Eigenarten Mason hat oder haben wird können wir nicht sagen, denn zurzeit ist er in unserer Auffangstation mit seinen Geschwistern untergebracht und viel mehr als die Versorgung des täglichen Bedarfs ist unter diesen Bedingungen nicht möglich. Wir gehen davon aus, dass Mason einmal eine Größe zwischen 45 - 60 cm haben wird bei einem Gewicht von ca. 18 - 28 kg. Diese Werte sind die Mittelwerte von typischen Perro de Agua und Labrador Rassen und sind nur eine grobe Einschätzung. Je nachdem wie sich das Haarkleid von Mason entwickelt, muss mit einer regelmäßige Fellpflege gerechnet werden, da der Perro de Agua regelmäßig geschoren werden muss. Ob Mason haaren wird oder wie der Perro de Agua keine Haare verlieren wird können wir nicht sagen und es muss davon ausgegangen werden, dass er Haare verliert, weshalb wir an keine Allergiker vermitteln werden, um einer eventuellen Rückgabe aufgrund von Allergien vorzubeugen. Mason könnte komplett geimpft, gechipt, entwurmt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet bereits Ende Juli nach Deutschland ausreisen, wo eine Abholung in Nordbayern möglich sein muss. Falls Ihnen eine Abholung in Nordbayern nicht möglich ist, bitten wir Sie von einer Anfrage abzusehen.

Damit wir die vielen Anfragen bewältigen können bitten wir Sie, sich schriftlich bei uns vorzustellen und darauf einzugehen, wie sie leben, damit wir einen Eindruck bekommen, wie Mason bei Ihnen untergebracht wäre. Wie würde der Tagesablauf bei Ihnen aussehen? Welche Erfahrung haben Sie mit Hunden und welche Kenntnisse haben Sie über das Wesen von Perro de Aguas? Bitte gehen Sie auch darauf ein, auf welche Weise Sie auf die Bedürfnisse von Mason eingehen können und geben bitte Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie kontaktieren können. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Anfragen, die keine Antworten auf diese Fragen beinhalten, von uns nicht beantwortet werden können.




Kontakt:

Andrea und Katharina Hofbauer

Email: Hofbauer@hunde-ohne-lobby.de