Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Pinky

Pinky

Geburtsdatum: Juli 2021

Rasse: Pinscher

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Dieser Hund kommt ausschließlich in Nordbayern aus Spanien an, wo auch eine Abholung erfolgen muss. Bitte melden Sie sich nur, wenn dies Ihrerseits möglich ist. Da die Vorstellung und Vermittlung der Hunde mit enorm viel Arbeit und Zeitaufwand verbunden ist, können wir leider NUR SCHRIFTLICHE ANFRAGEN per Mail mit einer informativen Beschreibung Ihrer Lebenssituation beantworten, z. B. wer zur Familie gehört, wie Sie wohnen und wie der Tagesablauf unter der Woche aussieht. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Pinky gibt alles, er bemüht sich nach allen Regeln der Kunst gut im Bilde zu sein, denn diese Fotos werden über sein Schicksal entscheiden! Ja zugegeben, er ist total überschwänglich und etwas unsicher, aber das ist halt das Lampenfieber! Wenn man von dem Überschwang des Junghundes absieht, der zum Fototermin total aufgeregt war, weil er mal seinen Zwinger verlassen durfte, ist Pinky charakterlich ein echt toller Kerl: verträglich mit Artgenossen, ein wahrer Menschenfreund und Charmebolzen! Der ca. Juli 2021 geborene, sozialverträgliche Hundebub hat nur ca. 35 cm Schulterhöhe bei knapp über 6 kg. Das süße Kerlchen hat trotz seiner guten Eigenschaften und des jungen Alters schon viel Schlimmes erleben müssen. Pinky ist ein waschechter Spanier, und sein Geburtsland Andalusien wäre ihm fast zum Verhängnis geworden. Auch er wurde von seiner Familie entsorgt, diese Leute hatten, nachdem er kein Welpe mehr war und ins Flegelalter kam, wohl einfach keine Lust mehr auf ihren pfiffigen Gefährten, es hatte sich ausgeliebt. Und was tut man mit einem Hund in südlichen Ländern, der überflüssig, sprich langweilig geworden ist? Na klar, man setzt ihn einfach aus, soll er doch umkommen, Hauptsache man hat keine Arbeit mehr damit. Dennoch hatte der goldige Bursche ganz viel Glück im Unglück, denn er wurde von unseren Tierschutzkollegen von der Straße geholt und in die Auffangstation gebracht, bevor Pinky unter die Räder kam!
Dies darf kein Dauerzustand werden, denn Pinky sitzt täglich rund 23 Stunden hinter Gittern und langweilt sich unendlich! Wir brauchen schnellstens eine zuverlässige Familie in Deutschland, damit er nicht weiterhin im Knast sitzen muss wie ein Schwerverbrecher. Er weint und ist sehr traurig, er ist ganz allein auf dieser Welt, und keiner tröstet ihn, weil einfach die Zeit fehlt. Nach dem Fototermin gingen die Betreuer wieder weg, und dann war er wieder mit den anderen verlorenen Hundeseelchen allein. Es gibt einfach zu viele entsorgte Vierbeiner in Spanien, die Hilfe brauchen, man kann so keinem Einzelnen auch nur ansatzweise gerecht werden, aber diese Hunde LEBEN, werden nicht brutal ermordet und hoffen inständig auf liebe Menschen, die sie adoptieren und ihnen eine 2. Chance geben. Wir suchen nun schnellstens für den süßen Pinscher (oder dessen Mischling) eine Zukunft, damit sein Leiden ein Ende hat. Pinky verzaubert einen mit seiner verspielten, aufgeschlossenen Art und seinem flehenden Blick. Falls Sie ausreichend Zeit haben und einen lustigen Vierbeiner suchen, der Sie begleitet und mit Ihnen die Welt entdeckt, dann bewerben Sie sich für den niedlichen Burschen! Schon bald könnte Pinky Ihr Leben bereichern! Bei Ankunft in Deutschland ist der kleine Knopf kompl. durchgeimpft, kastriert und hat einen Mittelmeertest im Gepäck!



Kontakt:

Andrea Horn

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de