Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Tina

Tina

Geburtsdatum: Februar 2019

Rasse: Labrador Retriever

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: unkastriert

Auf Pflegestelle in Rot an der Rot / Baden-Württemberg!

„Liebe ist in dem, der liebt, nicht in dem, der geliebt wird.“ (Platon)
Wir möchten Ihnen Tina vorstellen, ein lackschwarzes Labrador Retriever Mädchen. Knapp über 3 Jahre (geb. Februar 2019) ist das nette, äußerst menschenbezogene Mädel erst alt, und doch sollte ihr noch recht kurzes Leben ein schlimmes Ende finden. Gefunden haben wir die hübsche Tina in einer spanischen Perrera, wo sie zusammen mit einer weiteren Labrador Hündin namens Tula (vermutlich ihre Schwester, auch in unserer Vermittlung) eigenhändig von ihrem Besitzer in der Tötung entsorgt wurde. Beide hatten vorher ein Zuhause und man ging auch gut mit ihnen um, denn beide Mädchen sind sehr freundlich und aufgeschlossen ihren Rettern gegenüber. Auch ihre Pässe zeugen von einer gewissen Verantwortung, denn diese wurden mit abgegeben und beide Hunde wurden regelmäßig geimpft. Aber irgendetwas Schlimmes muss passiert sein, warum ihre Menschen nicht mehr in der Lage waren sich um sie zu kümmern und man für einen solch erschreckenden Weg bereit war, der für beide Hunde beinahe fatal ausgegangenen wäre. Nur der Aufmerksamkeit lieber Tierfreunde haben wir es zu verdanken, dass sie Tina und Tula noch rechtzeitig entdeckten, bevor ihr Lebenslicht unschuldig und auf grausame Weise ausgehaucht wurden wäre. Selbstverständlich hatten wir auch für diese beiden Mädchen dank lieber Menschen in Deutschland jeweils ein „Ticket aus der Hölle“ parat, so dass Beide in Sicherheit in unsere Auffangstation Linares/Südspanien gebracht und auf ihre Ausreise vorbereitet werden konnten.

Auch für Tina war nun endlich der große Tag gekommen, an dem sie ihrer Schwester Tula auf eine liebe Pflegestelle nach Deutschland nachreisen konnte. Von hier aus werden wir nun alles dafür tun, so dass auch die liebe Tina ebenfalls ihr liebes Forever Home bei ganz tollen Menschen findet. Tina ist ein kleinwenig zurückhaltender als ihre Schwester, jedoch nach kurzem Vertrauensaufbau unheimlich nett und sehr freundlich Menschen gegenüber. Sie hat einen tollen Charakter mit ruhigem Gemüt, ein sehr liebes Mädel mit ausgeglichenem Wesen. Wie auch ihre Schwester scheint die liebe Tina in ihrem vorherigem Leben bereits einiges kennengelernt zu haben. So läuft sie bereits gut an der Leine, geht gerne spazieren, auch mit dem Autofahren und der Stubenreinheit klappt es prima. Bisher zeigt auch sie keinen Jagdtrieb, orientiert sich toll an ihren Menschen und möchte alles richtig machen. Mit anderen Hunden versteht sie sich super, spielt gern mit ihnen und am liebsten mag sie den Garten, wo sie unbeschwert flitzen und herum tollen darf. Unser Schätzchen ist rundum ein echtes Traummädel und bringt bei einer Schulterhöhe von 52 cm gesunde knapp 27 kg auf die Waage. Selbstverständlich wurde Tina vor ihrer Ausreise in ihre liebe Pflegefamilie bereits vollständig geimpft und entwurmt, auch eine Kastration konnte aufgrund ihres guten Gesundheitszustandes durchgeführt werden. Leider fiel im Labor nach ihrer Rettung ihr Leishmaniosetiter positiv aus und auch eine Ohrenentzündung plagte das arme Mädchen. Natürlich wurde sofort mit den medikamentösen Behandlungen begonnen, um Tina’s Gesundheit wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Dies ist auch prima gelungen und Tina befindet sich auf einem guten Weg, denn kurz vor Ausreise zeigte ihr Labor ein negatives Testergebnis zur Leishmaniose bei unauffälligem Blutbild.

Gesucht wird ein liebevolles, erfahrenes Zuhause im ländlichen Bereich mit hundesicher eingezäuntem Garten und aktiven Menschen. Gern mit einem netten Artgenossen oder auch ohne. Ebenso nette Kinder in einem bereits vernünftigen, ruhigeren Alter sind für die liebe Tina bestimmt kein Problem. Nur zu turbulent sollte es nicht zugehen, denn Stress ist bekanntlich schädlich. Ebenso kommt für uns auch keine Vermittlung in die Stadt oder in Mehrfamilienhäuser infrage. Natürlich dürfen wunderschöne Spaziergänge durch die Natur genauso wenig fehlen wie innige Kuschelstunden und Tina möchte wie alle Hunde ihrer Rasse geistig sowie körperlich gefördert werden. Der Labrador ist ein intelligenter Hund mit großen Arbeitswillen und sollte dementsprechend auch ausgelastet werden können. In Verbindung mit ihrem ehemals positiven Testergebnis bei noch laufender Therapie sind Grundkenntnisse zur Leishmaniose sowie entsprechender tierärztlicher Rückhalt Bedingung, um Tina’s Gesundheit weiter auf dem rechten Weg zu halten. In Tina ist so viel Liebe, sie hat ihre Liebe verschenkt, unglücklicherweise jedoch vergeblich und nicht wie von ihr erhofft lebenslang. Sie wünscht sich wundervolle Menschen, die ihre Liebe erwidern und das für immer und ewig. Denn nur in Jenem ist Liebe, der auch wahrhaftig liebt…



Kontakt:

Jeannette Bech

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Bitte nur schriftliche Anfragen – Telefontermine können aufgrund von Schichtarbeit nur nach Vereinbarung getroffen werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!