Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de

Hier können Sie sich in unser Gästebuch eintragen. 

Wir freuen uns schon auf Ihren Feedback!

In Zusammenhang mit der Nutzung unseres Gästesbuches verweisen wir auf die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung.


Gästebuch

95 Einträge auf 19 Seiten
Angela Mansfeld
28.03.2021 16:48:29
Hallo, liebe Frau Horn! Hier ist Hugo- Ich wollte mich mal bei Ihnen melden. ich bin jetzt seit 6 Wochen in meinem neuen super Zuhause. Ich habe nicht nur ein Sofaplätzchen gefunden, sondern auch einen Platz in den Herzen von Angela und Lothar. Mein bisheriges Leben habe ich ganz vergessen und lebe nur noch im Heute. Ich habe aber auch schon Verantwortung im Haus und Garten übernommen, weil ich ganz wachsam und neugierig bin.
Bisher nehmen die beiden mich überall mit hin, aber ich weiß, dass ich auch mal allein bleiben muss. Und das üben sie jetzt mit mir. Meine Verlustängste habe ich fast überwunden, weil ich weiß, dass sie immer wieder kommen. Ich habe auch schon zugenommen. Das Essen schmeckt mir auch zu gut, Ich wiege jetzt 2,5 Kg. Ich bin so glücklich, dass man sich jetzt so gut um mich kümmert, was ich ja gar nicht gewöhnt war.
Vielen Dank, liebe Frau Horn, dass Sie mich zu solch lieben Menschen geschickt haben. Ihr HUGO
Jutta Weihermann
24.03.2021 10:48:39
Liebes Hunde ohne Lobby Team.
Ich habe Ende Dezember unter nicht gerade einfachen Bedingungungen durch die Corona Beschränkungen von ihnen einen Hund aus Spanien übergeben bekommen. Ich bin super Happy und es vergeht nicht ein Tag, den ich bereuen würde. Mein Hund ein Cockerspaniel er ist 10 Jahre alt, ist das liebste Tier was ich bisher hatte. Ich habe noch einen gleichaltrigen Cockerspaniel und die beiden verstehen sich super. Ich könnte jetzt Seiten schreiben und Fotos posten, weil es sich auf jeden Fall immer lohnt so einer armen Kreatur ein neues Leben zu schenken. Ganz besonders möchte ich auch Frau Horn danken, die sich in dieser schwierigen Zeit so um die suessen Fellnasen kümmert. Ich sage nochmals vielen lieben Dank an das ganze Team und würde immer wieder einen auch älteren Hund adoptieren. Es lohnt sich. Viele liebe Grüße auch von Candelon.
Jutta Weihermann
Wir melden uns bestimmt bald wieder
Manfred Rettinghausen
15.03.2021 09:46:07
Wenn jemand meint, dass es an Seriösität des "Vereins" fehle, dann ist das eine subjektive Meinung, die ihren Ursprung sehr viel früher erfahren hat. Allein die Tatsache, dass auch diese negative Äusserung veröffentlicht wird, ist schon seriös genug und wurde nicht gelöscht. Man hat nichts zu verheimlichen und das ist auch ein wichtiges Argument, die angeprangerte Seriösität zu wahren. Ich habe nichts Negatives zu berichten. Die Vermittlung ist noch in vollem Gange, der Besuch bei der Pflegefamilie wurde ebenfalls durchgeführt, ohne dass das Tier mitgenommen wurde. Immerhin wurden 600km einfache Fahrt in Kauf genommen, nur um das Tier zu sehen. Dieses befindet sich noch weitere drei Wochen in der Pflegestelle, da die medizinisch notwendige Therapie nicht abgeschlossen ist und die Pflegestelle sich damit am besten auskennt - zum Wohle des Tieres. Jede Veränderung birgt auch die Gefahr von Stressauslösern, die sich negativ auf vorhandene Krankheit(en) auswirken können aber nicht müssen. Trotz des nicht so guten Gesundheitszustandes des Tieres, was sich aber noch in den nächsten Wochen ändern wird, bin ich immer noch bereit, das Tier zu adoptieren. Sicher ist es von Vorteil, wenn man langjährige Erfahrungen mit Hunden gesammelt hat, ist aber keine Voraussetzung für die Adoption eines Hundes. Voraussetzungen zu überprüfen, ob der/die Adoptant(in) befähigt ist ein Tierschutzhund aufzunehmen und die Örtlichkeiten es zulassen, obliegt der Tierschutzorganisation. Wer nichts zu verbergen hat, muss sich auch nicht verstecken. Es gibt auch Menschen, die, im Verhältnis zu Züchterpreisen, an relativ "günstige" Hunde kommen möchten, um ihren Interessen nachzukommen (z.B. Jäger), wobei ich diese Berufsgruppe nicht an den Pranger stellen möchte. Dass auch einmal eine Entscheidung nicht zu Gunsten des möglichen Adoptanten getroffen wird, ist völlig normal und rechtfertigt nicht einen "Dreck unter dem Fingernagel". Vielmehr sollte man die Arbeit der Organisation loben, die den Tieren ein neues zu Hause geben möchten.
Jens Mehrbusch
13.03.2021 02:07:31
Hallo,

also ich bin wirklich sehr enttäuscht. Von Seriösität keine Spur. Ich habe noch nie solche Probleme mit einem Tierschutzverein gehabt. Es ist wirklich unmöglich, dann davon auszugehen, man wolle das Tier nicht, man würde sich nicht freuen, weil man nicht innerhalb von 10 Minuten zurückrufen kann. Wirklich unfassbar! Man wird hingestellt, als wäre man Dreck unter dem Fingernagel. Bitte bedenken Sie, dass wir wirklich alles offenbaren, Fremde Menschen in unseren Privatbreich lassen. Allein das sollte schon zeigen, dass man sich ernsthaft für ein Tier interessiert. Die Vermittlerin ist wirklich weltfremd.

Ich kann von einer Adoption bei diesem Verein nur dringend abraten! Ein Tag vor Übernahme wurde mit der Begründung, "man würde sich nicht über das Tier freuen" abgesagt.

Bitte wendet euch an einen seriösen Tierschutzverein!

Gruß
J. Mehrbusch
Kommentar:
Wir sehen diesen Fall natürlich völlig anders, verwenden aber unser Gästebuch nicht um Differenzen zu diskutieren oder gar Schlammschlachten zu führen. Die oben aufgeführte Darstellung ist die Wahrnehmung der Interessenten und entspricht nicht unserer Sicht des Falles.
Marlies Hönicke
25.12.2020 18:16:13
Alles Gute zum Fest und einen ruhigen Rutsch ins neue Jahr wünschen von ganzem Herzen Maya, Jürgen und Marlies. Wir freuen uns über jede vermittelte Fellnase und hoffen, dass unser Patenkind auch bald ein schönes Zuhause bekommt. Vielen Dank für die unermütliche und sicher nicht einfache Arbeit, macht weiter so.
Liebe Grüße aus Berlin
Anzeigen: 5  10   20


Vielen Dank für ihr Interesse!