Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Chis

Chis

Geburtsdatum: August 2019

Rasse: Ratonero Bodeguero Andaluz

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Auf Pflegestelle in Heroldsberg/Bayern!

Dank der Spende eines „Tickets aus der Hölle“ konnte auch unser Chis vor dem sicheren Tod in der Perrera bewahrt werden und hat tapfer in unserer spanischen Auffangstation darauf gewartet, bis auch für ihn ein Plätzchen auf einer unserer Pflegestellen frei wurde. Mitte Dezember 2023 war es dann soweit und der hübsche Bodeguero-Rüde konnte sein „Körbchen auf Zeit“ in Deutschland beziehen.

Sehr schnell hat sich Chis (oder mittlerweile auch Chris oder Chrissi) an den Tagesablauf angepasst, er ist stubenrein, kennt das Autofahren und geht stundenweise sogar mit seiner Pflegemama ins Büro. Er hört auf seinen Namen, orientiert sich sehr an den beiden anderen Hunden auf der Pflegestelle und schaut sich vieles von ihnen ab. Er versteht aufgestellte Regeln sehr schnell, hinterfragt sie aber immer wieder, so dass eigentlich bereits Erlerntes wiederholt werden muss. Chis ist ein sehr feinfühliger, sensibler aber gleichzeitig auch unsicherer Hund, der Zeit braucht, Vertrauen zu den Menschen zu fassen; er achtet auf kleinste Nuancen in der Körpersprache und reagiert dann entsprechend. Chis ist kein Hund, der ständig Aufmerksamkeit benötigt oder einfordert, sondern nimmt sich auch gerne eine Auszeit zum Chillen in seinem Hundekorb. Der liebenswerte Rüde (geb. 08/2019) ist bereits den Flegeljahren entwachsen, aber weder ein Langweiler noch ein Sausewind, sondern eine gute Mischung. Er mag Spaziergänge in der freien Natur, am liebsten noch mit vierbeiniger Begleitung, und läuft mittlerweile auch gut an der Leine. Er ist ein sehr eigenständiger Hund, wobei hier natürlich auch der Terrier durchkommt, der liebevolle, aber konsequente Führung und Erziehung haben muss, damit eine gute Mensch-Hund-Beziehung entstehen kann. Für Hundeanfänger oder einen Haushalt mit Kindern ist Chis nicht geeignet.

Bereits in unserer Auffangstation in Spanien wurde beobachtet, dass Chis ein „unrundes“ Gangbild hat und ab und zu in Schonhaltung geht. Hier in Deutschland wurde dann festgestellt, dass die Ursache hierfür ein alter, unbehandelter und leicht schief zusammengewachsener Bruch im linken Schienbein ist. Zwischenzeitlich wurde eine Schmerztherapie durchgeführt, die aber im Ergebnis zu keiner Änderung der Schonhaltung geführt hat, so dass nach derzeitigem Stand davon auszugehen ist, dass Chris hier keine oder nur ganz geringe Schmerzen hat. Durch gezielten Muskelaufbau im Rahmen einer Physiotherapie könnte die Haltung verbessert werden.

Sollte Chis nun ihr Interesse geweckt haben, so melden Sie sich einfach. Er ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und hat einen negativen Mittelmeertest.

Da Chis in Heroldsberg/Bayern auf einer Pflegestelle ist, bitten wir Sie im Vorfeld einer Anfrage erst einmal abzuklären, ob dort überhaupt eine Abholung für Sie möglich ist. Da die Vermittlungen ausschließlich von ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern übernommen werden, ist es uns leider nur möglich, aussagefähige E-Mails zu beantworten. Zur Beantwortung Ihrer Anfrage benötigen wir deshalb vorab eine informative Beschreibung ihrer Lebenssituation, z.B. wer zur Familie gehört, wie Sie wohnen und wie Ihr Tagesablauf unter der Woche aussieht. Diese Infos helfen uns bei der Einschätzung, ob der Hund zu Ihnen passen könnte. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns darauf von Ihnen zu hören.




Kontakt:

Karin Hauser

Email: Karin.Hauser@hunde-ohne-lobby.de