Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de


Patenhunde / Notfellchen / Die Unvermittelbaren

Hier finden Sie eine Übersicht mit Hunden, die noch auf eine Patenschaft warten, denjenigen, die bereits durch Paten unterstützt werden, unsere besonderen Notfellchen und wir zeigen Ihnen Hunde aus dem Tierheim von Ubeda, die wir leider nicht nach Deutschland vermitteln können, die aber dennoch dringend auf unsere Hilfe angewiesen sind. Falls Sie auf unserer Homepage einen Hund durch eine Patenschaft unterstützen möchten, der hier nicht aufgeführt ist, können Sie das natürlich jederzeit sehr gerne tun. Jede Patenschaft hilft uns weiter und Sie haben so die Möglichkeit, einen Hund zu unterstützen, der Ihnen vielleicht besonders am Herzen liegt. Setzen Sie sich hierzu einfach mit unserer Patenschaftsbeauftragten Frau Weller in Verbindung:

Diese Fellnasen sind noch auf der Suche nach lieben Paten mit einem großen Herz für Tiere:













Unsere "besonderen" Notfellchen

Es gibt einige Hunde, die noch in Spanien oder bereits bei einer Pflegestelle in Deutschland betreut werden, jedoch aus unterschiedlichen Gründen aktuell nicht vermittelt werden können. Auch diese Vierbeiner lassen wir nicht im Stich, sondern kommen für ihre Unterbringung, Versorgung, medizinische Betreuung usw. auf. Dies stellt uns teilweise vor große, finanzielle Herausforderungen und daher freuen wir uns sehr über jede Unterstützung für unsere Notfellchen. Mehr über das Schicksal der einzelnen Hunde erfahren Sie mit einem Klick auf ihr Bild.








Die "Unvermittelbaren"

In unserem Partnertierheim in Ubeda sind leider auch etliche Hunde untergebracht, die wir gar nicht oder zumindest nicht aktuell nach Deutschland vermitteln können. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Teilweise dürfen die Hunde aufgrund ihrer Rasse nicht nach Deutschland eingeführt werden, einige Hunde sind aufgrund von Verhaltensauffälligkeiten nicht vermittelbar (z.B. weil sie extrem ängstlich und kontaktscheu, sehr dominant oder unter Umständen aggressiv sind) oder weil es ihr Gesundheitszustand nicht zulässt. Für Hunde, die wir dauerhaft nicht nach Deutschland vermitteln können, versuchen die spanischen Tierschützer vor Ort Lösungen zu finden. Doch wir lassen auch diese Hunde nicht im Stich, sondern kommen für ihr Futter und für ihre medizinische Versorgung auf. Auch unsere „Unvermittelbaren“ benötigen dringend Hilfe und wir freuen uns sehr über Patenschaften oder Einmalspenden für diese Fellnasen. Mit einem Klick auf das Foto von Bimbo, erhalten Sie einige Eindrücke der Tierheimbewohner, die wir nicht einzeln auf unserer Homepage vorgestellt haben.


Diese Hunde werden bereits durch eine Patenschaft unterstützt

Wir möchten uns bei allen lieben Paten recht herzlich bedanken, die durch ihre Unterstützung zum Wohlergehen der Hunde beitragen. Ohne unsere Paten wäre es nicht möglich, die Hunde in unserem Partnertierheim in Ubeda ausreichend mit hochwertigem Futter zu versorgen. Auch die medizinische Betreuung ist ein laufender, großer Kostenfaktor und wir müssen uns Monat für Monat der Herausforderung stellen, den entstehenden Aufwand zu finanzieren, denn in Spanien ist die staatliche Unterstützung minimalst und die ehrenamtlichen Tierschützer vor Ort sind dringend auf unsere Hilfe angewiesen. Wir sind glücklich und dankbar, SIE als Paten an unserer Seite zu haben, denn Tierschutz ist immer ein Gemeinschaftsprojekt und nur mit Ihrer Unterstützung können wir vor Ort helfen.

Ein herzliches Dankeschön auch im Namen IHRES Patenhundes!