Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Kira

Kira

Geburtsdatum: Juni 2019

Rasse: Podenco

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Dieser Hund kommt ausschließlich in Nordbayern aus Spanien an, wo auch die Abholung erfolgen muss. Bitte melden Sie sich nur, wenn dies Ihrerseits möglich ist. Da die Vorstellung und Vermittlung der Hunde mit enorm viel Arbeit und Zeitaufwand verbunden ist, können wir nur schriftliche Anfragen per Mail mit einer informativen Beschreibung Ihrer Lebenssituation beantworten. Bitte schildern Sie uns kurz, wer zu Ihrer Familie gehört, wie Sie wohnen und wie der Tagesablauf unter der Woche aussieht. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Das ist unsere Kira, eine außergewöhnlich hübsche grazile Podenca mit einer tollen Fellzeichnung und einer handlichen Größe von 46 cm bei 12 kg.

Warum diese Maus ihr Dasein in einem spanischen Tierheim fristen muss, bleibt für uns ein Rätsel. Aber in südlichen Ländern haben die Tiere leider einen ganz anderen Stellenwert als bei uns. Ein Hundeleben ist dort nichts wert und so wurde auch Kira einfach von ihrem ehemaligen Besitzer entsorgt.

Wir gehen davon aus, dass die Hündin bei einem Jäger in einem kleinen Raum oder Verschlag gelebt hat und diesen nur verlassen durfte, wenn es auf die Jagd ging. Sie kennt von der Welt draußen nicht viel und reagiert nervös und unsicher, wenn sie außerhalb ihrer gewohnten Umgebung – derzeit leider nur das Tierheim – ist. Innerhalb der für sie schützenden Mauern taut sie aber auf und ist neugierig und lässt sich auch gerne streicheln. Man sieht diese Verhaltensweise sehr gut in dem Video von Kira.

Die im Juni 2019 geborene Podenca ist auf der Suche nach einem Plätzchen bei ruhigen liebevollen Menschen, die bereits Erfahrungen mit der Rasse „Podenco“ haben und wissen, worauf es bei der Erziehung und Haltung ankommt. Ein ruhiges naturnahes strukturiertes Heim ohne Hektik und viel Trubel wird für unser Fledermausohr dringend gesucht. Selbstverständlich darf hier ein podencosicher eingezäunter Garten nicht fehlen, damit Kira ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben kann, denn an Spaziergänge in Wald und Wiese, die irgendwann einmal selbstverständlich sein sollten, muss die Maus langsam herangeführt werden, da sie außerhalb ihres „Refugiums“ noch unsicher ist und hier auch schnell zum „Flüchtling“ werden kann. Behutsam und mit viel Geduld muss dieser Hündin alles gezeigt werden, was sie nicht kennt und sie braucht daher einen versierten Hundehalter, der Vertrauen aufbauen und ihr die Angst nehmen kann. Eine Vermittlung in die Stadt ist keine Option. Artgenossen sind kein Problem, da Kira wie fast alle Südländer sehr sozialverträglich ist. Es wäre für die schüchterne Hündin sicherlich hilfreich, wenn bereits ein Hundekumpel oder eine Hundekumpeline auf sie warten würden. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben, denn damit wäre Kira einfach überfordert.

Wenn diese zarte Hundeseele sie nun berührt hat, dann melden Sie sich einfach. Kira könnte bei nächster Gelegenheit nach Deutschland reisen; komplett geimpft (nach EU-Vorschrift), kastriert, gechipt und mit einem Mittelmeertest im Gepäck.



Kontakt:

Melanie Thumm

Email: Melanie.Thumm@hunde-ohne-lobby.de