Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Paquito

Paquito

Geburtsdatum: April 2021

Rasse: Mittelspitz

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert



Da unsere Hunde aus Spanien alle in Nordbayern ankommen, bitten wir Sie im Vorfeld einer Anfrage erst abzuklären, ob eine Abholung dort für Sie möglich ist. Zur Beantwortung Ihrer Anfrage benötigen wir im Vorfeld eine informative Beschreibung ihrer Lebenssituation, z.B. wer zur Familie gehört, wie Sie wohnen und wie Ihr Tagesablauf unter der Woche aussieht. Diese Infos helfen uns bei der Einschätzung, ob der Hund zu Ihnen passen könnte. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns darauf von Ihnen zu hören.

Muss es denn immer ein Welpe direkt vom Züchter sein, wenn viele Rassehunde, die jetzt beim Tierschutz landen, weil sie gerade nicht verkauft werden können oder zum Zwecke der Welpenproduktion schon ausgebeutet wurden auch ein schönes Zuhause suchen? Wenn Sie Ihr Herz am rechten Fleck haben, dann sollten Sie mal weiterlesen….

Der rotblonde Mittelspitz hat den Namen Paquito bekommen, lt. Impfausweis wurde er am 01.04.2021 geboren, sein Gewicht beträgt knapp über 6 kg bei 35 cm Schulterhöhe.

Paquito hat schon so viel in seinem noch ganz jungen Leben mitmachen müssen, nein, er ist und war nie ein glücklicher Hund mit einer lieben Familie an seiner Seite, die ihm die Welt zeigt, herzt und ihm Geborgenheit gibt! Paquito kommt von einem südspanischen Hundevermehrer, der durch seine schlechten Haltungsbedingungen bekannt ist. Dort leben die Hunde nur in Zwingern und sehen teilweise sehr verwahrlost aus. Immer wieder sortiert dieser Mensch unprofitable Tiere aus, denn wenn sie keinen Nachwuchs zeugen/bekommen oder das Welpenalter überschritten haben und nicht gut verkauft werden können, dann sind sie nur nutzlose Fresser.
Auch dieses Bübchen konnten wir dank unserer spanischen Tierschutzkollegen retten, weil uns ist Paquito nicht egal, wir sehen ihn als mitfühlendes Lebewesen, genauso wie wir Menschen es sind, und nicht nur als Mittel zum Zweck an. Das nette, sehr menschenbezogene, gutmütige Männlein mit den traurigen Augen, die mehr als tausend Worte sprechen, wartet nun in Spanien bei Tierschützern in einer Auffangstation auf seine Ausreise nach Deutschland!

Nun brauchen wir Ihre Hilfe, denn wir können zwar seine Reise nach Deutschland vorbereiten, aber ein für immer Zuhause können wir ihm leider nicht schenken! Momentan leben die Hunde noch in einer andalusischen Auffangstation, werden komplett durchgeimpft, entwurmt, kastriert (damit sie niemals mehr Nachwuchs zeugen/bekommen müssen) und Paquito hat auch schon einen negativen Mittelmeertest!
Wo sind die Spitzfans, die unserem Paquito eine schöne Zukunft schenken möchten? Die Hundehölle hat er ja bereits kennengelernt, wir finden, ab jetzt hat er den Himmel auf Erden verdient, wo er aufrichtig geliebt und beschützt wird und endlich die Welt entdecken darf.

Unsere geretteten Hunde stammen entweder aus Perreras in Südspanien oder von Hundevermehrern, die diese ausgebeuteten Fellnasen ansonsten ebenfalls in einer Perrera abgeben würden oder anderweitig auf grausamste Art entsorgen, weil sie ausgedient haben und nicht mehr profitabel sind. All diese Fellnasen konnten dank der Spende eines "Tickets aus der Hölle" gerettet werden und wollen der schrecklichen Zeit hinter Gittern nun endlich entkommen.



Kontakt:

Andrea Horn

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de